So war die Show am Dienstag

Sommer-Dschungelcamp 2015: Sarah Knappik im Finale

+
Sarah Knappik flippt aus: Die RTL-Zuschauer haben sie zur fünften Finalistin beim Sommer-Dschungelcamp 2015 gemacht.

Köln - Sarah Knappik wurde beim Sommer-Dschungelcamp 2015 ins Finale gewählt. Und Matthieu Carrière holte in der Sendung am Dienstag seinen Schniedelwutz raus.

Was man am Dienstagabend im Sommer-Dschungelcamp 2015 auf RTL zu sehen bekam, war wirklich absolutes Trash-TV: Mit Sarah Knappik, Jay Khan und Matthieu Carrière traten bei "Ich bin ein Star - lasst mich wieder rein!" drei Kandidaten aus der fünften Staffel des Dschungelcamps gegeneinander an, die keinen Hehl daraus machten, dass sie sich absolut nicht ausstehen konnten und sich dementsprechend anzickten. Und Matthieu Carriere packte vor laufender Kamera seinen Pullermann aus, um zu Pieseln. Aber dazu gleich mehr. Los ging es in der Live-Show im RTL-Studio in Hürth. Sarah Knappik hatte ein rotes Kleid an, das sich am Bauch auffallend wölbte. Was gleich zu Twitter-Spekulationen über... Ach, das kann sich ja jeder selber denken.

Jedenfalls kam die Rede gleich zu Beginn der Sommer-Dschungelcamp-Sendung schnell auf ein Gerücht, das Sarah Knappik im Dschungelcamp 2010 aufbrachte. Nämlich, dass Jay Khan mit ihr seinerzeit eine Liebesgeschichte inszenieren wollte. Nein, habe er nicht, betonte der Sänger. Aber Jay Khan räumte ein, dass er Sarah Knappik damals daheim besuchte. Allerdings habe er in ihrer Küche nur einen Latte Macchiato getrunken. "Weil Du mich hundert Mal darum gebeten hast. Weil Du meintest, Du seist verzweifelt wegen Deinen Phobien." Aha! Worauf Sarah Knappik konterte: "Du hast damals aber gelogen!" Und Jay Khan vorhielt, die Dschungelcamp-Liebelei zwischen ihm und Indira sei damals nicht echt gewesen. Da mischte sich Matthieu Carrière ein und warf Sarah Knappik vor, sie habe Jay Khan als schwul dargestellt. "Das macht man nicht." Worauf sich Sarah rechtfertigte: "Das habe ich vorher aber gegoogelt." Und Jay stellte gegenüber Sarah klar: "Ich habe Dich nie penetriert!"

Sommer-Dschungelcamp 2015: Matthieu Carriere holt seinen Schniedel raus

Als das Rumgezicke im Sommer-Dschungelcamp 2015 gerade so richtig in Schwung gekommen war, zeigte RTL die zuvor aufgezeichnete Challenge. Und die fand diesmal in Hamburg auf der Reeperbahn statt. Entsprechende Twitter-Kommentare zu Sarah Knappik kann sich an dieser Stelle jeder selber ausmalen. Oder unter #ibes nachlesen. Zunächst ging es in ein Kühlhaus, in dem die Kandidaten bei 5 Grad Celsius einen Eiswürfel innerhalb von zwei Minuten wegschmelzen mussten. Was sie mit ihren Händen auch schafften. Dann folgte der bisherige Niveau-Tiefpunkt im Sommer-Dschungelcamp 2015: Als es darum ging, einen größeren Eiswürfel bei 0 Grad wegzuschmelzen, holte Matthieu Carrière seinen Pimmel aus der Hose und pinkelte in die Schüssel mit dem Eis. Seine tiefschürfende Erkenntnis: "Es ist schwierig, Urin ohne Pimmel zu produzieren." Damit nicht genug: Er verrührte das Eis mit seinen Händen auch noch mit Pipi. Das schmolz zwar. Aber so mancher RTL-Zuschauer griff sich an dieser Stelle wohl an den Kopf. Oder würgte angeekelt. Dann die nächste Prüfung: Bei minus 18 Grad mussten die Kandidaten noch Speiseeis wegfuttern. Matthieu Carriere stopfte sich das Eis mit ungewaschenen Händen rein. Jay Khan meinte, sein Eis sei mit Matthieus Pipi verseucht. Pfui! Pfui! Und nochmals: Pfui!

Anschließend ging es im Sommer-Dschungelcamp 2015 in den Puff. Die Kandidaten mussten sich in getrennte Betten legen. Dann kamen fünf leichte Damen ins Zimmer und entblößten sich. Allerdings nur bis auf die Unterwäsche. Dann verschwanden die Damen - um später wiederzukommen. Sie waren nämlich Teil, der nächsten Prüfung, bei der die Kandidaten ein "üppiges Abendessen" gewinnen konnten. Aber nur, wenn sie sich an die Namen der Damen erinnern konnten. Bei einer von zwei möglichen Antworten lagen die Kandidaten richtig. Zur Belohnung gab es unter anderem - wie es sich im Puff gehört - Champagner zu trinken. Die Nachtruhe des Trios wurde dann noch von angeblichen japanischen Touristen gestört, mit denen Das Trio Selfies knipste. Außerdem beschwerte Satah Knappik sich über laute Sex-Geräusche im Puff. Zum Ende der aufgezeichneten Challenge im Sommer-Dschungelcamp 2015 gab es noch eine rasante Hafenrundfahrt in Hamburg zu sehen. Nix wirklich Spektakuläres...

Sommer-Dschungelcamp 2015: Sarah Knappik flippt völlig aus

Zum Ende der Dienstag-Show des Sommer-Dschungelcamps 2015 ging es live im RTL-Studio weiter. Wieder kamen die Kandidaten in getrennte Kabinen und mussten Fragen zur damaligen Dschungelcamp-Staffel beantworten. Wenn einer falsch lag, wurden alle mit Schleim übergossen. In dieser Sendung patzte nur Jay Khan. Trotzdem wurden alle vollgeschleimt. Im Zuschauer-Voting setzte sich dann Sarah Knappik durch. Sie ist die fünfte Finalistin beim Sommer-Dschungelcamp 2015. Und flippte völlig aus, als das Ergebnis bekanntgegeben wurde. Hoffentlich bringt sie wieder so viel Zoff ins Finale am Samstag, wie man es in der Show am Dienstag erlebte.

Beim Streaming-Dienst "RTL Now" können Sie die Show vom Dienstag nochmals anschauen.

fro

Video

Bachelor-Finale: Clea-Lacy bekommt Sebastians letzte Rose

Bachelor-Finale: Clea-Lacy bekommt Sebastians letzte Rose
Video

Nach diesem Bericht wundert uns der Dreck im Hotelzimmer nicht mehr

Nach diesem Bericht wundert uns der Dreck im Hotelzimmer nicht mehr
Video

Bachelor 2017: Das erwartet Sie in Folge 5

Bachelor 2017: Das erwartet Sie in Folge 5

Kommentare