Bio-Produkte im Vergleich

Edeka-Werbung endet mit fiesem Seitenhieb: „Glückwunsch Aldi...“

In einer Werbung von Edeka geht der Supermarkt auf den Discounter Aldi los. Es geht dabei um das Bio-Sortiment des Konkurrenten:

  • Immer wieder geraten Discounter und Supermärkte aneinander.
  • Edeka geht bei einer Werbung auf das Bio-Sortiment von Aldi los.
  • Aldi hat deutlich weniger Bio-Produkte.

Seit Wochen herrscht zwischen Aldi und Lidl ein öffentlicher Streit. Angefangen hat alles mit der Mehrwertsteuersenkung. Jeder Discounter will seinen Kunden weismachen, dass sie die günstigeren Preise haben. Sie locken mit Tiefpreis-Angeboten und senken immer weiter die Preise. Der Kampf um die Billigpreise hat sogar zu einer absurden Einkaufswagen-Werbung geführt.

Bereits vor einigen Tagen hat sich der Supermarkt Edeka in den Discounter-Streit eingemischt und in einem offenen Brief geschrieben, dass die Kunden „den Weg zum Discounter" sparen könnten. Denn es komme bei Produkten nicht nur um den günstigsten Preis, sondern auch um die Qualität an. Doch damit nicht genug: Erneut teilt Edeka aus und pickt sich dieses Mal nur einen Discounter raus – Aldi.

Supermarkt Edeka und Konkurrent Aldi

Edeka geht auf Aldi los – und disst Bio-Sortiment des Discounters

Ein einer Werbung gratuliert Edeka dem Discounter und schreibt: „Glückwunsch Aldi zu 350 Bio-Artikeln.“ Doch wer denkt, dass das jetzt bei einer netten Geste bleibt, der hat weit gefehlt. Denn schon im nächsten Satz heißt es: „Jetzt fehlen Euch nur noch 2.450!“. Damit macht Edeka eindeutig seine Position klar. Die Message heißt also: Wir haben 2.800 Bio-Produkte und Du nur ein Achtel davon. Wer also Bio-Produkte will, der sollte zu uns.

Und tatsächlich: Aldi schreibt zwar auf der Webseite: „Unser Sortiment bietet Ihnen eine große Auswahl an kontrolliert ökologischen Lebensmitteln in bester Bio-Qualität und zu fairen Preisen“ – zu finden sind aber wirklich ,nur' rund 350 Bio-Produkte. Insgesamt hat Aldi Süd nach eigenen Angaben 1.500 Produkte im Basissortiment. Wie viele Waren es bei Edeka gibt, ist nicht klar. Was jedoch klar ist, ist der Gehaltscheck der Mitarbeiter der beiden. So verdienen die Angestellten bei Aldi deutlich besser als bei Edeka, wie HEIDELBREG24* berichtet.

Supermarkt gegen Discounter – Wo gehen die Deutschen lieber ankaufen?

Doch wo gehen wir Deutschen eigentlich lieber hin? Zum günstigen Discounter oder zum piekfeinen Supermarkt? Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Verbraucher- und Ratsgeberportals Sparwelt.de von Januar 2020 geben 90 Prozent der Befragten an, ihre Lebensmittel- und Getränke in Supermärkten wie Rewe, Edeka, Kaufland* und Co. zu kaufen. Erst danach folgen Discounter, wie Aldi und Lidl, in denen drei Viertel der Deutschen einkauft (76 Prozent). 60 Prozent der Probanden geben an, bei ihrem Einkauf auf günstige Preise und Angebote zu achten. Drei Viertel der Deutschen achten bei Lebensmittel auf Frische und Geschmack. Der Konkurrent REWE hat hingegen ein anderes Problem: Eigentlich will der Supermarkt-Riese in Hessen ein neues Logistikzentrum bauen, doch weil dort Feldhamster leben, könnte der Bau abgeblasen werden.

Dessen ungeachtet ist bei diesen Psycho-Tricks der Discounter und Supermärkte Vorsicht geboten, denn diese sollen dich gezielt unterbewusst manipulieren. jol *HEIDELBERG24 ist Teil des Ippen-Digita-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Federico Gambarini/Sebastian Gollnow/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare