Ärger über Gewinnspiel

Aldi: Der Jackpot ist geknackt – doch Kunden sind richtig wütend

Aldi Süd: „Der große ALDI Jackpot“ verspricht treuen Kunden satte Gewinne. Doch im Netz ist der Ärger über die Los-Aktion riesig.

Mühlheim an der Ruhr – Im Preiskampf auf dem Discounter-Markt unterbieten sich Branchenriesen wie Aldi oder Lidl mit immer günstigeren Angeboten. Was König Kunde freut, verursacht anderenorts Preisdruck und folglich Lebensmittelskandale. Allen Protesten von Tierschützern und Bauernverbänden zum Trotz hat sich bislang an der Preispolitik von Aldi und Co. kaum etwas geändert. Da sich die Lebensmittelpreise in Deutschland im Vergleich zum europäischen Ausland auf sehr niedrigen Niveau halten, kämpfen die großen Discounter wie Aldi* um jeden Kunden. Billig allein reicht offenbar nicht aus – es müssen andere Aktionen her, wie „Der große ALDI Jackpot“. Was jedoch als PR-Offensive angedacht ist, scheint just als Rohrkrepierer zu enden. Wie HEIDELBERG24* berichtet, empören sich zahlreiche Kunden über die Los-Aktion.

Aldi Süd: Gewinnspiel „Der große ALDI Jackpot“ – Kunden können mit Los-Gutschein zocken

Bereits seit Montag (7. September) läuft für vier Wochen die Aktion „Der große ALDI Jackpot“. Täglich soll es „ALDI Einkaufsgutscheine im Wert von bis zu 5000 Euro zu gewinnen" geben, heißt es in einer Pressemitteilung von Aldi Süd. Dabei beläuft sich der Gesamtwert der gemeinsamen Aktion von Aldi Süd und Nord auf insgesamt 300.000 Euro.

Für 5000 Euro einkaufen und nichts dafür bezahlen? Damit wirbt ALDI in einer neuen bundesweiten Gewinn-Aktion.

Laut Aldi Süd kann die Höhe des Jackpots in Echtzeit auf aldi-jackpot.de eingesehen werden. So können die Aldi-Los-Besitzer selbst entscheiden, ob sie mit der Eingabe ihres „Glückscodes“ noch warten wollen und hoffen, dass der Jackpot weiter steigt – oder ihr Glück sofort versuchen. Denn wird der Jackpot geknackt, fällt der Gewinn auf den Startwert von 20 Euro zurück.

Aldi Süd: Ärger über die Jackpot-Aktion – Gewinnspiel macht Kunden wütend

Es darf also ordentlich gezockt werden bei Aldi Süd. Jetzt braucht es lediglich ein Los. Aber das ist leichter gesagt, als getan – glaubt man den zahlreichen Beschwerden auf der Aldi-Süd-Facebook-Seite. Viele Nutzer beschweren sich darüber, kein Los beim Einkauf erhalten zu haben. Nutzer Ronny E. geht sogar noch weiter und unterstellt den Mitarbeitern sie würden die Lose unterschlagen und „wahrscheinlich selber rubbeln“.

Diese „Verschwörungstheorie“ wird prompt von weiteren Nutzern zurückgewiesen. Dennoch bricht sich der Kunden-Ärger in vielen weiteren Kommentaren Bahn. Für Iris N. ist das „wieder mal ne schöne Kundenverar***“ und Rene S. hat „selten so ein schlechtes Gewinnspiel gesehen.“

Aldi Süd: Jackpot-Aktion – Kunde aus Mannheim verwirrt nach Gespräch mit Filialleiter

Zudem wirbt Aldi Süd damit, dass „pro 15 Euro Einkaufswert Kundinnen und Kunden je ein Los mit Glückscode gratis" erhalten. Das sorgt bei einem Aldi-Kunden aus Mannheim für Verwirrung. Dieser berichtet von einem vermeintlichen Gespräch mit einem Aldi-Filialleiter in Mannheim. Auf Nachfrage habe ihm der Chef mitgeteilt pro Einkauf gebe es nur ein Los, „egal ob es 100 Euro sind“, so Martin J. Das aber widerspricht den Angaben auf der Aldi-Internetseite.

Aldi Süd: Jackpot-Gewinnspiel – Heidelberger Kunde mit Rekord-Gewinn

Trotz des Losmangels und daraus resultierenden Kunden-Ärgers gibt es beim „großen ALDI Jackpot" auch glückliche Gewinner. Ausgerechnet in der Mannheimer Nachbarstadt Heidelberg hat Walter G. den höchsten Los-Gewinn erzielt. Der Heidelberger heimst beim Jackpot satte 3.585 Euro ein – ärgern wird er sich mit Sicherheit nicht. Auch wenn „Der große ALDI Jackpot“ vielerorts Unmut und Verwirrung stiftet, mit dieser Revolution hat Aldi für überwiegend positive Kunden-Reaktionen* gesorgt. Auch bei Lidl ist aktuell einiges los: Trotz des Mega-Hypes um die Lidl-Sneaker sorgt die Modekollektion des Discounters für Spott und Häme im Netz. (esk) *HEIDELBERG24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Fabian Strauch/dpa & ALDI SÜD

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare