„Eiswürfelset Früchte“

Aldi-Rückruf: Erstickungsgefahr für Kinder – dieses Produkt sofort zurückgeben

Aldi ruft bundesweit Eiswürfelset „Früchte“ von „Home Creation“ oder „Crofton“ zurück. Es besteht akute Erstickungsgefahr, da eine Verwechslung mit echten Früchten m��glich ist!

  • Produkt-Rückruf*: Aldi ruft bundesweit ein Eiswürfelset zurück.
  • Bei der Eiswürfel-Sorte „Früchte“ von Home Creation oder Crofton besteht laut Lieferant Erstickungsgefahr!
  • Besonders Kinder könnten die Eiswürfel in Fruchtform verwechseln:

Wenn etwas mit dem Produkt nicht in Ordnung ist, kommt es im Lebensmitteleinzelhandel immer wieder zu einem Rückruf. Ob wegen Zucker im zuckerfreien Energy-Drink*, Salmonellen in der Salami* oder Erstickungsgefahr bei Kinderschlafsäcken* - der Schutz der Verbraucher geht vor. So auch in einem aktuellen Fall bei Aldi Nord und Aldi Süd. Der Discounter-Riese ruft bundesweit ein Produkt zurück, das besonders für Kinder gefährlich werden könnte.

Aldi-Rückruf: Erstickungsgefahr bei Eiswürfelset

Konkret geht es um ein Eiswürfelset in Früchteform. Laut Aldi ruft Lieferant „Hanson Im- und Export“ das „Eiswürfelset Früchte“ der Marken Home Creation (Aldi Nord) und Crofton (Aldi Süd) zurück. Wie HEIDELBERG24* berichtet, kann bei dem Produkt nicht ausgeschlossen werden, dass die Eiswürfel-Mulden nicht mit echten Früchten verwechselt werden. Einzelne Teilstücke könnten verschluckt werden. Insbesondere für Kinder besteht Verwechslungs- und damit auch Erstickungsgefahr!

ProduktEiswürfelset Früchte
MarkenHome Creation (Aldi Nord), Crofton (Aldi Süd)
LieferantHanson Im- und Export
Im Verkauf seit20. April 2020 (Aldi Süd)

Von der Verwendung des Produkts wird dringend abgeraten. „Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes“ habe man das das Eiswürfelset Früchte bereits aus dem Handel genommen, heißt es in einer Pressemitteilung von Aldi Nord. Andere Eiswürfel-Sorten oder andere Artikel des Lieferanten seien nicht von dem Rückruf betroffen. Bei einem weiteren Rückruf sind beliebte Cashew-Kerne betroffen*. In einer der Verpackungen wurde eine giftige Kapsel gefunden.

Aldi ruft die Eiswürfel „Früchte“ wegen Erstickungsgefahr zurück.

Aldi ruft Eiswürfelset zurück - das müssen Verbraucher wissen

Kunden, die das Eiswürfelset Früchte gekauft haben, können das Produkt an der Aldi-Kasse zurückgeben. Die Verbraucher bekommen den vollen Kaufpreis zurückerstattet. Für weitere Rückfragen hat der Lieferant „Hanson Im- und Export“ eine Telefon-Hotline eingerichtet. Sie ist montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr unter 0800 568 656 86 erreichbar. Auch eine Reis-Sorte von Uncle Ben's muss zurückgerufen werden, da sich dort Glassplitter befinden. Übrigens: Neben Reis schaut sich Öko-Test auch bekannte Ketchup-Marken an – eine Marke fällt dabei komplett durch und erhält die Note "mangelhaft".

Weil beim Verzehr einer Gelee-Süßigkeit Erstickungsgefahr besteht, wurde zuletzt das Fruchtgelee „HoGoMas Mini Frucht Pudding m. Nata De CoCo“* zurückgerufen. Ein Zusatzstoff steht im Verdacht, Allergien auszulösen. Auch darüber berichtet *HEIDELBERG24. Das Fruchtgelee wird in elf Bundesländern verkauft, auch in Baden-Württemberg*, Hessen und Rheinland-Pfalz. Durch Salmonellen-Gefahr ist zuletzt ein Groß-Rückruf von Wurst in acht Bundesländern ausgelöst worden. (rmx) *HEIDELBERG24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Screenshot Aldi Nord

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare