1. Heidelberg24
  2. Verbraucher

Geheimer Google-Button – Suchbegriff birgt riesige Überraschung für TV-Fans

Erstellt:

Von: Marten Kopf

Kommentare

Google hat für seine Nutzer so einige Überraschungen parat, manche davon gut versteckt. Ein bestimmter Suchbegriff und ein unscheinbarer Knopf dürften TV-Fans ganz sicher zum Schmunzeln bringen.

„Cheerio, Ms. Sophie!“ Na, wer hat‘s gewusst? Nahezu jeder, darf man wohl vermuten. Klar. Es ist eines der bekanntesten Filmzitate – obwohl „Film“ an dieser Stelle vielleicht nicht ganz korrekt ist. Es stammt aus „Dinner for One (oder: der 90. Geburtstag)“ einem der, man kann das sicher so sagen, wohl berühmtesten Sketche der Fernsehgeschichte. Ein echter Klassiker, vor allem zum Jahreswechsel. Nur um Freddie Frinton in seiner Rolle als Butler James im Kampf mit Alkohol und Tigerfell zu beobachten, sitzen jedes Jahr zu Silvester Millionen Menschen vor den Bildschirmen.

„Dinner for One“-Easter Egg: Google-Entwickler beweisen Humor

Die Story ist hinlänglich bekannt: Die olle Miss Sophie (May Warden) feiert ihren 90. Geburtstag und hat zur Feier des Tages ihre vier besten Freunde eingeladen. Das Problem: Alle vier weilen schon seit geraumer Zeit nicht mehr unter den Lebenden und werden (gezwungenermaßen) von Butler James vertreten, sämtliche Trinkrunden, die so anstehen, inklusive. Das geht nur bedingt gut, denn der liebe James hat im Laufe des Abends ordentlich was zu schlucken – und liegt zunehmend im Clinch mit einem am Boden liegenden Tigerfell, über das er im Vorbeigehen (beinahe jedes Mal) stolpert.

Aber langer Rede kurzer Sinn: Für alle Fans dieses Klassikers – und mal ehrlich, wer ist das nicht – haben wir ein absolut unverzichtbares kleines Gadget parat. Und das bei niemandem anderem als der größten Internet-Suchmaschine der Welt: Google. Denn auch die Entwickler des Netzriesen sind ganz offensichtlich James-Fans. Und sie beweisen Humor, wie HEIDELBERG24 findet.

„Dinner for One“ bei Google: Der unscheinbare Tigerkopf-Button

Wer nämlich bei Google den Titel „Dinner for One“ sucht, bekommt neben diverser nützlicher Informationen rund um den Sketch im seitlich platzierten Knowledge-Panel zusätzlich zu einigen Bilder auch einen Tigerkopf angezeigt. Und eben dieser Tigerkopf ist es, der uns „Dinner for One“ direkt in den heimischen Brower holt. Denn eben kurz angeklickt, erscheinen am unteren Bildschirmrand ein Tigerfell – und Butler James, der von rechts nach links und wieder zurück über unseren Bildschirm watschelt. Stolperer selbstredend inklusive.

Ein echt süßes kleines Easter Egg, das Google uns da versteckt hat. Entdeckt haben wir es beim Video-Creator Malte Katenbrink auf Instagram (@aboutmalte). Danke für den Tipp, wir haben herzlich gelacht. Ach, und an dieser Stelle übrigens lohnt es sich, nochmal auf die eingangs gestellt Frage zurückzukommen: Na, wer hat‘s gewusst? (mko)

Auch interessant

Kommentare