Beschwerde im Netz

dm: Kundin bestellt FFP2-Maske online – und deckt Mega-Fail auf

dm: Eine Kundin bestellt online eine FFP2-Maske bei der Drogerie. Doch als sie ihre Bestellung öffnet, wendet sie sich sofort an den Kundendienst.

  • dm*: Weil FFP2-Masken* vielerorts ausverkauft sind, greifen Kunden auf den Online-Shop der Drogerie zurück.
  • Eine Kundin hat jedoch etwas in ihrer Bestellung gefunden, das sie sprachlos macht.
  • Sie wendet sich an den Kundenservice und postet ihren Fund bei Facebook.

Normalerweise freuen sich Kunden über gratis Geschenke, die viele Unternehmen ihren Online-Bestellungen beilegen. Doch im Fall einer Kundin von dm hat sich die Drogerie definitiv einen peinlichen Fail erlaubt. Weil FFP2-Masken aktuell im Laden vor Ort sehr oft ausverkauft sind, hatte die Frau im Online-Shop von dm eine Maske bestellt. Jetzt schildert sie auf Facebook, wie die Drogerie diese mit einem beigelegten Gratis-Produkt völlig unbrauchbar gemacht hat.

dm: Kundin kauft FFP2-Maske im Online-Shop – und deckt Drogerie-Fail auf

Am Donnerstag postet die Kundin von dm ihre Erfahrung bei Facebook: Laut Post habe sie eine FFP2-Maske im Online-Shop der Drogerie bestellt, „da in der Filiale nicht vorrätig und auch nicht dorthin lieferbar“. Für die dm-Kundin definitiv die „falsche Entscheidung“. Denn als sie die Lieferung von dm erhält und das Päckchen mit der FFP2-Maske öffnet, kommt ihr ein extremer Geruch entgegen. Dieser stammt von Klosteinen, die dm der Bestellung offenbar gratis beigelegt hat. Die Drogerie dm warnt ihre Kunden auch vor einem aktuellen Fake-Gewinnspiel* – und klärt Kunden auf, wie sie sich schützen können.

dm: FFP2-Maske online bestellt – Kundin findet gratis Klostein in Verpackung und ist entsetzt

Die Kundin von dm erklärt weiter: „Ein kleiner Tipp für die Logistik- und Werbeabteilung: man sollte sich gut überlegen, ob man chemisch stinkende WC-Frisch Kugeln als Gratisgeschenk in den Karton mit FFP2 Masken dazugepackt. Die Masken haben den Geruch durch die Plastikverpackung angenommen und sind so nicht mehr tragbar ohne dass mir schlecht wird.“

FFP2-Masken sind aktuell heiß begehrt. Im Kampf gegen das Coronavirus* schreibt Bayern bereits eine FFP2-Maskenpflicht in Öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen vor, andere Länder wie Baden-Württemberg* überlegen, nachzuziehen. Lies hier, wie Du die teuren FFP2-Masken wiederverwenden kannst.

dm-Aktion geht nach hinten los: WC-Frisch Kugeln machen FFP2-Maske unbrauchbar

Für die Drogerie-Kundin bleibt nach diesem Fail nur ein Weg: Die Masken entweder wegwerfen oder zurückgeben. Ihrer Meinung nach riechen die FFP2-Masken dank der beigelegten Klosteine nämlich nun so streng, dass sie „ein Fall für die Tonne“ sind. Einziges Problem: Die FFP2-Masken von dm sind offenbar zu diesem Zeitpunkt auch online ausverkauft. Allerdings überlegt sich die Frau ohnehin, ob sie je wieder Masken bei dm bestellen kann, ohne „wieder Klokugeln als „Geschenk“ beigelegt zu kriegen.“ Auch hna.de* berichtet über den Mega-Fail bei dm.

Einen Mega-Fail hat sich erst kürzlich auch Kaufland geleistet. Nachdem ein Kunde eine Wurst von Kaufland geöffnet hatte, stellte er sofort ein Foto ins Netz.*Auch bei Aldi gab ein Produkt jetzt Anlass für Empörung.* Ein Kunde postete das Foto im Netz – und löste so eine rege Diskussion aus.

FFP2-Masken im Online-Shop von dm: So reagiert die Drogerie auf die Kunden-Beschwerde

Die Reaktion von dm auf die Beschwerde der Kundin hat etwas auf sich warten lassen. Am Freitag zeigt sich das Social-Media-Team der Drogerie jedoch einsichtig und entschuldigt sich. „Das tut uns Leid, was du da schilderst“, lautet es in einem Kommentar unter dem Facebook-Post. Es folgt das Versprechen, dass das Service-Center von dm sich um das Anliegen kümmern werde.

Die anderen Reaktionen auf den Facebook-Beitrag der enttäuschten dm-Kundin reichen von Belustigung bis Unverständnis. „Aber sonst hast Du keine Probleme, oder?“, fragt sich ein Facebook-Nutzer. Ein anderer versteht das Problem mit der FFP2-Maske und dem Klostein völlig. „Diese WC Frisch Dinger riecht man schon auf der noch verpackten Palette trotz Maske. Die sind echt krass.“ Bleibt zu hoffen, dass die Drogerie ihrer Kundin die heiß ersehnten Masken erstattet – und sich nicht noch einen Griff ins Klo leistet. (kab) *HEIDELBERG24 und hna.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare