Glassplitter gefunden

Edeka Rückruf: Vorsicht vor Asia-Soße – schwere Hals-Verletzungen möglich!

Bei Edeka gibt es aktuell einen Rückruf. Betroffen ist eine Soße aus dem Asia-Sortiment. In dem Produkt können möglicherweise Glassplitter sein:

  • Rückruf bei Edeka: Eine Soße mit einem bestimmen Mindeshaltbarkeitsdatum sollte nicht gegessen werden.
  • In der Asia-Soße können Glassplitter enthalten sein.
  • Welches Produkt vom Rückruf betroffen ist:

Immer wieder müssen Supermärkte und Discounter Produkte aus den Regalen nehmen, da diese von einem Rückruf betroffen sind. So kann es vorkommen, dass Glassplitter, Keime oder andere gesundheitsschädlichen Inhalte in den Waren gefunden werden. Die Hersteller geben einen Rückruf sofort bekannt und warnen damit mögliche Kunden.

Edeka: Rückruf von Asia-Soße – Gefahr vor Glassplittern

Von einem aktuellen Rückruf ist der Supermarkt Edeka betroffen. Auch hier wird in einem Produkt Glassplitter gefunden, die eine Gefahr für die Gesundheit darstellen. Denn Glas kann ich größeren Stücken den Hals von innen verletzen. Wer Glas verschluckt, der sollte zwar nicht sofort in Panik verfallen, aber trotzdem schleunigst einen Arzt aufzusuchen. Das berichtet HEIDELBERG24*.

Die Asia-Soße „Mango-Chutney Fruchtig Scharf“ musste zurückgerufen werden.

Bei dem Produkt, das vom Edeka-Rückruf betroffen ist, handelt es sich um eine Soße aus dem Asia-Eigenmarktsortiment. Die Firma Kreyenhop & Kluge GmbH & Co. KG (Oyten/NI), Importeur von Lebensmitteln aus Asien und dem Orient gibt diese Meldung raus. 

„Ein Verbraucher berichtete über den Fund von Glasstücken in einem Glas“, so die Firma. Nach eigenen Angaben haben Kreyenhop & Kluge und die betroffenen Handelsunternehmen umgehend reagiert und die entsprechende Ware bereits vorsorglich aus dem Verkauf genommen. Vom Verzehr des Produktes wird abgeraten. Die Soße ist nicht das einzige Produkt, das in letzter Zeit wegen Glassplitter zurückgerufen wird. Auch ein Radler von Krombacher kann Glas* enthalten.

Edeka: Asia-Soße wird zurückgerufen – dieses Produkt ist betroffen

Die „Mango-Chutney Fruchtig Scharf“ der Edeka-Marke „Ming Chu“ im 230 g-Glas wird in den Supermärkten in Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen verkauft. Betroffen vom Rückruf sind nur die Gläser, die das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 27.12.2021 tragen. Weitere Artikel der Marke sowie die Asia-Soße mit einem anderen MHD ist nicht vom Rückruf betroffen und kann bedenkenlos gegessen werden. 

Kunden, die die Asia-Soße gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises - auch ohne Vorlage des Kassenbons - in den Edeka-Filialen zurückgeben. Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer 0800/3 33 52 11 (Mo.-So.: 8-20 Uhr) sowie unter der E-Mail-Adresse: info@edeka.de. (jol) *HEIDELBERG24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Tobias Hase/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare