1. Heidelberg24
  2. Verbraucher

Edeka-Slogan sorgt für Empörung – „Der beste F*** im Norden“

Erstellt: Aktualisiert:

Eine Edeka-Filiale im Norden Deutschlands sorgt mit ihrem Slogan für Diskussionen. Warum einigen Kunden beim Betreten des Geschäfts wohl die Kinnlade nach unten fällt:

Es gibt Slogans, die bleiben im Kopf und erzielen genau die Marketing-Wirkung, die erwünscht ist. So kennt wahrscheinlich jeder noch den Saturn-Spruch „Geiz ist geil“ oder das Lied der Rügenwalder Pommersche-Wurst („Kräftig, deftig, würzig, gut…“). Während die einen die Unternehmens-Slogans feiern, stoßen diese bei anderen auf Kritik – so auch der Spruch einer Edeka-Filiale aus Schleswig-Holstein. Darüber berichtet HEIDELBERG24*.

Edeka-Filiale mit kuriosem Slogan – „Der beste Fi…“

Am 1. Juni postet ein Kunde der Edeka-Filiale zwei Fotos auf Twitter und löst damit eine Empörung im Netz aus. Zu sehen ist der Lebensmittelladen mit der Aufschrift „Hans Wilhelm Fick“ und eine Mitarbeiterin, die einen Pulli mit dem Slogan „Der beste Fick im Norden“ trägt. Doch bevor nun restlose Empörung entfacht wird, muss erklärt werden, wie es dazu kommt: Der Betreiber der Edeka-Filiale heißt mit Nachnamen Fick und nimmt den obszönen Namen mit Humor.

Edeka: Kundin postet Foto von Slogan und löst Diskussion aus –
Ein Twitter-User postet Fotos von einer Edeka-Filiale © Screenshot/Twitter/DennisKBerlin

Gegenüber RTL erklärt Hans Wilhelm Fick, dass sein Nachname nicht außergewöhnlich sei. Stolz erklärt der Edeka-Filialleiter, dass sein Name im beschaulichen Busdorf längst bekannt sei. „Wir sind seit über 100 Jahren hier bei uns im Dorf verankert. Ich bin die vierte Generation. Man kennt uns alle mit dem Namen Fick. Das war für uns normal“, sagt er. Zwar weiß Fick, dass so mancher Kunde auf seinen Namen und Slogan anders reagieren könne, aber „ich würde sagen, wenn man einen ersten Scherz darüber macht, dann ist man einfach nicht mehr angreifbar. [...] Viele haben das ja früher ausgenutzt, um einen zu ärgern und wenn man da den ersten Scherz mit macht, dann wissen die gleich Bescheid: Alles klar, der kennt sich damit aus. Der weiß Bescheid. Der lacht darüber. Der findet das lustig“, so der Schleswig-Holsteiner gegenüber RTL. Statt also wegen seines Nachnamens peinlich berührt zu sein, platziert Fick diesen groß auf der Edeka-Filiale und all seinen Mitarbeitern.

Kurioser Edeka-Slogan: Sind Mitarbeiter damit einverstanden?

Doch was halten die Mitarbeiter überhaupt von diesem Spruch? Auf Twitter teilen die User unter dem Foto des Kunden ihre Bedenken mit. „Zuerst dachte ich, wow, die trauen sich was. Aber dann dachte ich, hoffentlich ist das Tragen des Slogans freiwillig? Weiß nicht, wie gut ich mich als Mitarbeiterin fühlen würde, wenn mein Chef käme und meinte, ich müsse jetzt den ganzen Tag so betitelt rumlaufen“, heißt es beispielsweise in den Kommentaren.

Hans Wilhelm Fick beteuert jedoch, dass seine Mitarbeiter den Slogan gerne tragen. „Die haben alle gleich mitgemacht, waren offen, waren total zufrieden damit und fanden das alle positiv, weil meine Mitarbeiter alle hier aus der Region kommen. Die kennen das ja schon. [...] Es darf jeder das lesen, was er gerne möchte daraus“, so der Filialleiter des Edeka-Geschäfts.

Edeka: Kunde postet Foto von Slogan und löst Diskussion aus

Auf Twitter verteidigen ein paar Nutzer den Edeka-Betreiber. „Typischer Name hier im Norden. Einer meiner besten Freunde hieß so“, schreibt ein User. In mehreren Kommentaren wird erklärt, dass solch ein Name keine Seltenheit, sondern völlig normal ist. „Das ist doch mal originelle Arbeitskleidung“, witzelt ein Twitter-Nutzer und feiert damit den Slogan der Edeka-Filiale. In einem anderen Beitrag heißt es jedoch: „Edeka Fick ist ja ok. Aber der Pulli.“

Der Slogan „Der beste Fick im Norden“ spaltet also das Netz. Doch wahrscheinlich wird jeder übereinstimmen: Der Spruch bleibt im Gedächtnis – und das ist ja letztlich das Ziel des ganzen. (jol) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare