Belastete Nahrungsmittel

Eier-Rückruf: Warnung vor hochgiftigem Dioxin – diese Sorte NICHT essen

Eier-Rückruf bei real und HIT: Bestimmte Eier aus dem Sortiment der Supermärkte Real und Hit überschreiten den Dioxin-Grenzwert und werden zurückgerufen. Hier findest Du alle Infos:

  • Dioxin ist ein hochgiftiger chemischer Stoff und kann in Eiern enthalten sein.
  • Lebensmittelwarnung: Rückruf von Eiern aus dem Sortiment der Supermärkte Real und Hit.
  • Auch Filialen in den Bundesländern Baden-Württemberg* und Rheinland-Pfalz* sind betroffen.
  • Alles was Du Dioxin-belastete Eier wissen musst:

Den meisten Verbrauchern ist der Dioxin-Skandal von 2010/11 noch in bester Erinnerung. Damals gelangte der giftige Stoff über belastetes Tier-Futtermittel in den Nahrungskreislauf und somit auf Umwegen in die Supermarkt-Regale. Mehr als tausend landwirtschaftliche Betriebe sind in Deutschland wegen des Skandals vorübergehend gesperrt worden. Droht uns nun ein neuer Dioxin-Skandal? Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat eine Warnung herausgegeben, darin heißt es kurz: „Umweltkontaminante über dem gesetzlichen Grenzwert“.

Dioxin in Eiern bei real und HIT: „Freilandhaltung FÜR MEHR TIERSCHUTZ“ ist belastet

Ausgerechnet in den Eier-Produkten „Freilandhaltung FÜR MEHR TIERSCHUTZ“ ist der Grenzwert des giftigen Dioxins überschritten worden und müssen daher zurückgerufen werden. Für einige Verbraucher wohl zu spät, denn die belasteten Eier waren bis zum 1. August im Handel. Das berichtet HEIDELBERG24*.

Laut Behördenangaben haben die betroffenen Eier ein Mindesthaltbarkeitsdatum bis zum 20. August und sind in den Supermärkten von real und HIT in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz verkauft worden.

Dioxin in Eiern bei real und HIT: So erkennst du belastete Packungen So erkennst du belastete Packungen

Mit Dioxin belastete Eier sind in Sechser- und Zehner-Packungen verkauft worden. Auf den Eiern sind die Nummern 1-DE-0355091 oder 1-DE-0363561 aufgedruckt.

Dioxin in Eiern bei real und HIT: Wie gefährlich ist der chemische Stoff?

Bereits in geringen Mengen gelten Dioxine als krebserregend und sind hochgiftig. Dioxine reichern sich im menschlichen Fettgewebe an und stellen daher eine langfristige Gefahr dar. 

Gelangt das Dioxin erst einmal in den Körper, setzt es sich hartnäckig im Fettgewebe fest. Beim giftigsten Vertreter der Dioxine, dem sogenannten 2,3,7,8-Tetrachlordibenzodioxin beträgt die Halbwertszeiten sieben bis zehn Jahre.

Eine Chemikerin arbeitet im Landeslabor Berlin-Brandenburg in Frankfurt (Oder) ermittelt Dioxin-Belastung in Eiern, Fleisch und Milch (12. Januar 2011).

Die Höhe der inneren Belastung des Menschen hängt von Alter, Ernährungsgewohnheiten und Gewichtsveränderungen ab. Auch Säuglinge können Dixion über die Muttermilch aufnehmen.   

Eier-Rückruf bei real und HIT: Wieviel Dioxin darf in Eiern sein?

Die Europäischen Union hat bezüglich des zugelassenen Dioxin-Anteils einen eindeutigen Grenzwert festgelegt: In Eiern dürfen höchstens 3 Pikogramm Dioxin pro Gramm Fett vorhanden sein – das sind drei Billionstel Gramm. Oder anders ausgedrückt: eine Null mit weiteren elf Nullen nach dem Komma.

Eier-Rückruf bei real und HIT: Wie wirkt sich Dioxin auf den Körper aus?

Studien haben als Langzeitwirkungen von Dioxin Körperfunktions-Störungen festgestellt: Betroffen sind Immunsystem, Nervensystem, Atemwege, Schilddrüse und Verdauungstrakt.

Auch schwer entzündliche Erkrankungen der Haut und Schädigungen der Leber sind möglich. In Tierversuchen ist zudem eine krebserregende Wirkungen nachgewiesen worden.

Eier-Rückruf bei real und HIT: Wie kommt Dioxin in den menschlichen Körper

Die Dioxin-Belastung kommt fast ausschließlich über die Nahrung in den Körper – vor allem durch den Verzehr von Fleisch und Milchprodukten. Auch Eier können den giftigen Stoff enthalten. Da sich der giftige Stoff im Fettgewebe einlagert, solltest Du die tägliche Aufnahmemenge möglichst gering halten.

Eier-Rückruf bei real und HIT: Wie entsteht Dioxin?

Dioxine entstehen bei einigen industriellen Prozessen und bei Verbrennungsprozessen. Beispielsweise bei Verbrennung von Haus- und Sondermüll. Laut Umweltbundesamt wird das Gift bei 300 Grad und mehr gebildet und gelangt auf diesem Weg in die Umwelt.

Eier-Rückruf bei real und HIT: Was muss Du jetzt tun?

Produkt-Rückrufe sind keine Seltenheit – auch Süßigkeiten können betroffen sein: So drohte beim Verzehr einer bestimmten Pudding-Süßigkeit Erstickungsgefahr durch einen Zusatzstoff. Das müssen Verbraucher im Ernstfall bei Produkt-Rückrufen wissen. H*ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.(esk) HEIDELBERG24* ist Teil des bundesweiten Ippen Digital-Redaktionnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Jens Büttner/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare