1. Heidelberg24
  2. Verbraucher
  3. Einkauf & Test

Aldi: Mega-Aufregung wegen Werbespot – „voll an der Botschaft vorbei“

Erstellt:

Von: Katja Becher

Kommentare

Aldi: Werbung zum Valentinstag spaltet das Netz (Fotomontage)
Aldi: Werbung zum Valentinstag spaltet das Netz (Fotomontage) © Screenshot YouTube/Aldi Nord/Montage HEADLINE24

Zum Valentinstag setzt Aldi Nord auf einen intimen Werbespot mit sinnlichen Bildern. Die Aktion zum Tag der Liebe kommt nicht bei jedem Kunden gut an.

Essen - „Eine aufregende Inszenierung von Händen unterschiedlichster Menschen, die sich auf intime Weise an den süßen Köstlichkeiten begegnen“, beschreibt Aldi Nord seine neueste Werbekampagne „Tasty Thoughts - Liebe nach unserem Geschmack“ zum Valentinstag 2022. Im neuen Werbespot des Discounter-Riesen finden sich etliche sinnliche Anspielungen wieder – so zum Beispiel Finger, die langsam in ein Glas Honig eintauchen oder zu einer Banane greifen. Das eigentliche Sortiment von Aldi rückt dabei erstmal völlig in den Hintergrund.

Der neue Werbespot von der Agentur Kolle Rebbe schmeckt allerdings nicht allen Kunden des Discounter-Riesen. Unter dem 45-sekündigen Video, das rund 20 Stunden nach Veröffentlichung auf dem Aldi Nord-Kanal immerhin bereits rund 160.000 Aufrufe verzeichnete, fallen die Reaktionen gemischt aus.

UnternehmenAldi Nord/Aldi Süd
HauptsitzEssen/Mühlheim
GründerKarl Albrecht, Theo Albrecht

Aldi: Sinnlicher Werbespot zum Valentinstag – Discounter setzt auf Diversität und Toleranz

Vor allem die Tatsache, dass Aldi Nord in seiner Valentinstags-Kampagne auf Diversität setzt, gefällt vielen Kunden des Discounters. Mit dem Werbespot will der Einzelhandels-Riese auch ein Zeichen für Toleranz setzen. „Liebe ist vielfältig und eines der schönsten Gefühle, das uns alle verbindet. Dabei spielen die Ethnie, Geschlecht, Alter oder sexuelle Identität keine Rolle“, wird Marketingchef Stefan Michels in einer Mitteilung von Aldi Nord zitiert.

Der Werbespot ist seit Donnerstag und noch bis zum 14. Februar auf allen Social-Media-Kanälen von Aldi Nord zu sehen und wird von einem Valentinstags-Gewinnspiel begleitet. „Starkes Statement, mega Ästhetik“, freut sich eine Kundin in den Kommentaren zum Werbespot. „Da bekommt Foodporn auch endlich die Bedeutung, die es verdient!“, so die begeisterte Reaktion einer Kundin auf Instagram, wo die Werbung überwiegend positive Resonanzen erhält. Auch interessant: Wer diese Einkaufs-Fallen bei Aldi durchschaut, kann richtig sparen.

Aldi: Gemischte Reaktionen zu neuem Valentinstags-Spot – „Voll an der Botschaft vorbei“

Andere YouTube-Nutzer sind nicht ganz überzeugt von der neuesten Werbeaktion von Aldi. „Nichts für mich, Essen da so zu sexualisieren“, lautet eines der Kommentare unter dem Youtube-Video. „Alter! Gehe ich zu Aldi oder zum Puff?“, wird ein anderer Nutzer noch einmal deutlicher. Ein weiterer Discounter-Kunde bemängelt, dass die Werbekampagne zu Valentinstag „voll an der Botschaft vorbei“ gehen würde. „Hab die auch einmal übersprungen, weil es in den ersten 5 Sekunden nicht klar war worum es geht.“

Schwesterkonzern Aldi Süd, der zuletzt mit einem Harry-Potter-Werbspot für Aufsehen sorgte, setzt zum Valentinstag dagegen eher auf eine klassische Botschaft. Ein Video auf TikTok zeigt zwei Frauen beim romantischen Dinner mitten im Discounter. Dahinter steckt ein Gewinnspiel für ein „Überraschungsdate“, bei dem sich die Gewinner in einer Filiale ihrer Wahl aus dem Sortiment bedienen dürfen. (kab)

Auch interessant

Kommentare