1. Heidelberg24
  2. Verbraucher
  3. Einkauf & Test

„Und das bei Aldi!“: 107,45 Euro für ein Kilo Parmesan

Erstellt:

Kommentare

Die Preise an der Zapfsäule und im Supermarkt steigen. Ein Aldi-Kunde entdeckte im Kühlregal nun einen Parmesan für 107,45 Euro pro Kilo - hat das etwas mit der Inflation zu tun?

Mülheim an der Ruhr - Der Discounter Aldi bestätigte bereits im April, massive Preiserhöhungen zu planen. Als Grund nannte die Supermarktkette die explodierenden Kosten aufgrund des Ukraine-Krieges. Ein Twitter-User entdeckte nun einen Parmesan-Käse für 107,45 Euro pro Kilo im Kühlregal - was hat es damit auf sich?

UnternehmenAldi
HauptsitzEssen
Gründung1961

Aldi verkündet Preissteigerungen aufgrund des eskalierten Ukraine-Konflikts

Die Inflation in Deutschland lag im Mai bei 7,9 Prozent und erreicht damit den höchsten Stand seit über 40 Jahren. Verbraucher merken das nicht nur an der Zapfsäule, sondern auch im Supermarkt. Aldi passte im Juni beispielsweise seinen Butterpreis auf 2,29 Euro an. „Die Albrecht-Brüder drehen sich im Grabe um, wenn sie das sehen würden“, lautete ein erzürnter Kommentar eines Facebook-Users dazu. Im Januar kostete eine 250-Gramm-Packung Butter noch 1,65 Euro - eine Preissteigerung um etwa 40 Prozent.

Aktuell ist ein Aldi-Produkt von einem Rückruf betroffen: In einem löslichen Kaffee könnten sich Glassplitter befinden. Es besteht Verletzungsgefahr.

Aldi-Parmesan für 107,45 Euro pro Kilo: Inflation oder Fehler?

Ein Aldi-Kunde entdeckte nun eine Packung Parmesan für den stolzen Preis von 107,45 Euro pro Kilo im Kühlregal und teilte seinen Fund online, wie tz.de berichtet. Laut Internetseite (Stand: 12. Juni) sollte der italienische Parmesan-Käse Parmegiano Reggiano von Cucina Nobile beim Discounter Aldi Nord 4,40 Euro für 200 Gramm kosten - oder 21,99 Euro pro Kilo.

Parmesan gilt als der „König der Käse“. Seine Produktion ist recht aufwendig, für einen Laib sind über 500 Liter Milch nötig. Der Parmigiano Reggiano DOP mit einer Reifezeit von 48 Monaten wurde beim „World Cheese Awards 2019-20“ zum besten Parmesan der Welt gekürt. Sein Kilopreis liegt bei 399 Euro. Hat Aldi also ein besonderes Schmankerl im Angebot?

Ein Blick auf den 200 Gramm Preis verrät, dass hier wohl kein Fall von Preisteuerung oder Luxus-Produkt vorliegt, sondern schlicht ein Rechenfehler. 4,30 Euro kostet der Parmigiano Reggiano pro 200 Gramm, also 21,50 Euro pro Kilo.

Unterm Strich ist es aktuell dennoch teurer, im Supermarkt einzukaufen als zu Beginn des Jahres. Die Währungshüter der EZB kündigten daher eine Zinserhöhung an, schon im Juli wird dieser Schritt voraussichtlich folgen. Dabei handelt es sich um die erste Zinserhöhung im Euroraum seit über einem Jahrzehnt.

Auch interessant

Kommentare