1. Heidelberg24
  2. Verbraucher
  3. Einkauf & Test

Aldi Süd: Kunde wütend über Wucher-Preise – „Wohl ein schlechter Witz“

Erstellt:

Von: Tobias Becker

Kommentare

Aldi Süd – Die Preise von Nussschnecken und Co. im Backshop haben auf Facebook zu einem Streit zwischen Kunden geführt. Dabei springen gleich mehrere Kunden dem Discounter zur Seite.

Kundenbeschwerden sind für viele Unternehmen, die einen regen Social Media-Auftritt haben, nichts ungewöhnliches. Aldi Süd muss täglich auf Anfragen, Lob und Kritik reagieren. So hat beispielsweise schon ein Vater wochenlang auf das Weihnachtsgeschenk für den Sohn gewartet. Andere regen an, Tankstellen für E-Autos nicht mehr kostenlos anzubieten. Wieder andere Kunden weisen auf kleine Fauxpas, wie das „Super-Brötchen“ hin. Nun gibt es eine Beschwerde, die sogar von anderen Kunden auf Facebook abgewehrt wird.

Aldi Süd: Wucher beim Backshop? Kunde lässt Frust auf Facebook ab

Aber wie kommt es, dass sogar andere User Aldi zur Seite springen? Der Kunde hat sich auf Facebook beschwert und über eine Preiserhöhung geärgert. „Die Backshop Kooperation von Aldi Süd mit Kiliansbäck ist doch wohl ein schlechter Witz“, schreibt Dieter B. an Aldi Süd gerichtet. Einige Artikel würden nun fast das Doppelte kosten, ärgert sich der Kunde und schreibt weiter: „Ein Grund weniger in Zukunft bei Aldi einzukaufen.“

NameAldi
SitzEssen/Mühlheim an der Ruhr
Gründung1946
GründerKarl und Theo Albrecht

Er wünscht Aldi Süd zudem, „dass solche Artikel in den Regalen liegen bleiben“. Der Grund für den Wunsch: So würden diese Wucherpreise entsprechend honoriert werden. Und wie reagiert Aldi auf den Vorwurf? Community-Manager Irek antwortet zeitnah: „Schade, dass du so denkst.“ Dann erklärt er die Aldi Süd-Sichtweise auf den Vorfall.

Aldi Süd: Facebook-Community springt Discounter nach Wucher-Vorwurf zur Seite

„Wir bemühen uns, die bestmögliche Qualität zu einem günstigen Preis anzubieten“, so Aldi Süd an den verärgerten Kunden gerichtet. Außerdem weist der Discounter-Riese darauf hin, dass die Backware von regionalen Bäckern bezogen werden, er das Feedback aber intern gerne weiterleitet. Eine diplomatische Antwort - anders als die Reaktion anderer User, die eine ganz klare Meinung zu dem Vorwurf haben.

„Für Dich Wucherpreise für andere Normalpreise... Wann war die letzte Gehaltserhöhung?“, fragt Jimmy S. offensiv in Richtung Vorwurf-Verfasser. Dieter B. antwortet daraufhin: „Dummes Geschwätz - die Artikel gab es monatelang zum alten Preis, insofern ist die Preiserhöhung purer Wucher!“ Sieht ein weiterer User anders: „Alles muss billig bleiben oder? Die Unternehmen dahinter dürfen auch nicht mehr Geld verlangen und deren Mitarbeiter auch keine Gehaltserhöhung, das meinst du?“ Aldi Süd äußerte sich nicht weiter öffentlich zu dem Thema unter dem Posting. (tobi)

Auch interessant

Kommentare