1. Heidelberg24
  2. Verbraucher
  3. Einkauf & Test

Öffnungszeiten an Silvester: So lange haben Aldi, Lidl und Co. auf

Erstellt:

Von: Sarah Isele

Kommentare

Silvester steht auf dem Plan, das neue Jahr muss gebührend gefeiert werden. Wer aber noch am Tag der Festivitäten Einkäufe erledigen muss, sollte die Öffnungszeiten der Geschäfte kennen.

Wer kennt es nicht? Die Silvesterparty ist geplant, die Freunde eingeladen, alles dem Anlass entsprechend dekoriert. Doch dann fällt auf, dass doch noch eine wichtige Zutat für das abendliche Menü fehlt oder nicht genügend Alkohol im Haus ist. Wie gut, dass die Geschäfte auch an diesem Tag noch geöffnet haben, um Last-Minute Erledigungen zu machen. Wer an diesem Tag noch Besorgungen unternehmen muss, sollte aber dennoch die Sonderöffnungszeiten kennen.

Einkaufen an Silvester: Verschiedene Regelungen der Bundesländer

Der Silvestertag bringt Feierlichkeiten und besondere Ereignisse mit sich: Experten gehen von Temperaturen in Rekordwerten am letzten Tag des Jahres aus. Auch wenn viele zum Jahresende freihaben, ist Silvester, genau wie der Heilige Abend, kein gesetzlicher Feiertag. Viele Arbeitende müssen trotz der Feierlichkeiten zum neuen Jahr am 31. Dezember arbeiten. Das heißt, auch an diesem Tag haben Supermärkte und viele weitere Geschäfte geöffnet. Gut zu wissen hierbei ist, dass es keine gesetzliche Regelung für die Sonderöffnungszeiten gibt. Es gibt von Bundesland zu Bundesland verschieden Vorgaben, wann Geschäfte geöffnet haben dürfen:

Einkaufen an Silvester: Die Öffnungszeiten der Läden

Diese von den Bundesländern vorgeschriebenen Öffnungszeiten sind nur Richtlinien, wann die Geschäfte geöffnet haben können und nicht wann sie geöffnet haben müssen. Daher haben Geschäfte in diesen Zeiträumen unterschiedliche Öffnungszeiten. Noch dazu sind Supermärkte wie Edeka oder Rewe inhabergeführt und können daher selbst entschieden, von wann bis wann sie am 31. Dezember geöffnet haben. Das sind die einzelnen Öffnungszeiten an Silvester:

Einkaufen an Silvester: Am Neujahrstag bleiben die Läden geschlossen

Auch Drogeriemärkte, Baumärkte und manche Geschäfte in den Innenstädten haben an Silvester Sonderöffnungszeiten. Bei den meisten kann bis 14 Uhr eingekauft werden. Grundsätzlich gilt als Faustregel, dass es nach 16 Uhr nicht mehr möglich ist, Besorgungen zu erledigen. Wer dann noch etwas braucht, kann an Tankstellen sein Glück versuchen, aber auch diese müssen nicht geöffnet sein. Wer am Silvestertag keine Erledigungen machen muss, kann sich bereits ab 12:25 auf einen „Dinner for One“-Marathon vorbereiten.

Am 1. Januar, dem Neujahrstag, sind grundsätzlich alle Läden und Geschäfte geschlossen, da dies ein gesetzlicher Feiertag ist. Ausnahmen stellen hier Tankstellen und Bäckereien dar. Letztere dürfen an diesem Tag in vielen Bundesländern fünf Stunden lang geöffnet haben. (rah)

Auch interessant

Kommentare