1. Heidelberg24
  2. Verbraucher
  3. Einkauf & Test

Silvester-Feuerwerk bei Aldi, Lidl und Co. – wo es dieses Jahr wieder Böller zu kaufen gibt

Erstellt:

Von: Helena Gries

Kommentare

In diesem Jahr ist der Verkauf von Feuerwerk vor Silvester wieder erlaubt. Welche Supermärkte Raketen und Böller im Angebot haben, gibt‘s hier im Überblick:

Endlich wieder Raketen und Böller in den Supermarktregalen. Zwei Jahre mussten Verbraucher auf den Kauf von Feuerwerk zum Jahreswechsel verzichten. Aufgrund der Corona-Pandemie durfte dieses nicht verkauft werden. Doch die Forderung nach einem erneuten generellen Verbot von privatem Feuerwerk an Silvester wurde vom Innenministerium in diesem Jahr nun zurückgewiesen, berichtet hna.de.

Feuerwerk bei Aldi, Lidl und Co. kaufen: Raketen und Böller online reservieren

Privatpersonen dürfen demnach wieder mit eigens gekauftem Feuerwerk in das neue Jahr starten. Erste Supermärkte und Discounter haben online bereits Angebote für Feuerwerkskörper veröffentlicht. Alle Informationen zum Verkauf von Böllern und Raketen bei Lidl, Aldi und Co. Bei Lidl kann sich die Kundschaft bereits jetzt über das Feuerwerksangebot zum Jahreswechsel informieren. In der Lidl Plus App ist nicht nur das Sortiment einzusehen, sondern Feuerwerk-Fans können Raketen, Böller und Co. auch direkt mit dem Service „Click & Pick Feuerwerk“ reservieren.

Dies ist allerdings nur in zwei Bundesländern in Deutschland möglich: „Dieses Jahr werden wir auch wieder Feuerwerksartikel anbieten. Aufgrund der Verfügbarkeit unserer Ware, ist eine Reservierung dieses Jahr auf die Bundesländer Bayern und Berlin begrenzt. Wann und in welchem Umfang, dürfen wir leider noch nicht verraten. Der normale Feuerwerksverkauf startet wie geplant bundesweit am 29.12.2022.“, schreibt der Discounter auf seiner Facebook-Seite.

Verkauf von Feuerwerkskörpern der Klasse II in Deutschland
Beginn29. Dezember 2022
Ende31. Dezember 2022

Feuerwerk 2022 bei Aldi, Lidl und Co. kaufen: Werbeprospekte demnächst online verfügbar

Auch bei weiteren Supermärkten und Discountern wie beispielsweise bei Kaufland können Verbraucher bereits jetzt einen Blick auf das Feuerwerks-Angebot zum Jahreswechsel werfen. Wie aus einem Bericht der Südwest Presse hervorgeht, werden in Baumärkten wie Hornbach, Bauhaus und Co. in diesem Jahr zu Silvester hingegen keine Feuerwerkskörper verkauft. Supermärkte wie Rewe und Edeka sowie Hagebau-Baumärkte entscheiden eigenständig über den Feuerwerksverkauf. Flächendeckende Informationen über Angebote von Böllern und Raketen gibt es für diese Geschäfte daher bislang nicht.

Bei Aldi wird es in diesem Jahr jedoch wieder Feuerwerkskörper der Klasse I und II geben, berichtet Südwest Presse. Die entsprechenden Werbeprospekte bei Aldi Nord und Aldi Süd sollen Mitte Dezember online veröffentlicht werden. Andere Discounter wie Netto und Norma werden ebenfalls Feuerwerkskörper der Klassen I und II verkaufen. Nach Angaben der Südwest Presse sollen die Prospekte mit Raketen, Böllern und Co. spätestens zu Weihnachten online verfügbar sein. (hg)

Auch interessant

Kommentare