1. Heidelberg24
  2. Verbraucher
  3. Einkauf & Test

Stiftung Warentest untersucht Fondue-Sets: Diese Produkte können nicht überzeugen

Erstellt:

Von: Pauline Wyderka

Kommentare

Fondue ist vor allem ein beliebtes Feiertagsmahl. Stiftung Warentest hat nun getestet, mit welchem Set man am besten gemütliche Winterabende feiern kann:

Fondue – der beliebte Klassiker für einen besinnlichen Winterabend. Draußen tobt das ungemütlich nasskalte Wetter, drinnen flackert das Flämmchen unter dem brodelnden Topf, aus dem es ganz wunderbar duftet. Außenrum sitzen alle beisammen und zelebrieren die leckeren Häppchen. Mit Fondue wird das Essen allein zum kleinen Fest. Und mit welchem Fondue-Set am schönsten gefeiert werden kann, hat Stiftung Warentest geprüft:

Fondues bei Stiftung Warentest – nur wenige gute Allrounder für Käse, Fleisch und Schokolade

Fondue ist nicht gleich Fondue. Von Schoko bis Brühe gibt es ganz verschiedene Varianten des beliebten Gerichts. Die ursprünglich in Europa verbreitete Version war jedoch das Käsefondue. Je nach Version braucht das richtige Fondue-Set unterschiedliche Eigenschaften. Für Käsefondue muss die Hitze sich besonders gleichmäßig im Topf verteilen, für Fleischfondue muss dieser dagegen vor allem sehr heiß werden.

Das wirkt sich auch auf die Testergebnisse entsprechend aus. Zwar gibt es ein paar gute Allrounder, allerdings schaffen nur wenige Sets ein gutes Ergebnis in allen Versionen. Während viele gerade für Schokofondue nicht geeignet sind, eignen sich die meisten Sets immerhin für Käse und Fleisch. Richtig lecker wird‘s bei denen dann mit dem richtigen Salz, das Stiftung Warentest ebenfalls getestet hat.

Fondues bei Stiftung Warentest: Elektrisch für Fleisch

Beim Zubereiten von Fleischfondue schneiden elektrische Fondues am besten ab, da sie die hohe benötige Hitze besser halten können. Testsieger im Bericht ist entsprechend das elektrische WMF Lono Fondue-Set für 89 Euro, das zwar etwas länger zum Aufheizen braucht, allerdings in der Fondue-Zubereitung, Handhabung und der Fähigkeit, die Temperatur zu halten, überzeugt. Obwohl es weder für Schoko- noch Käsefondue geeignet ist, erhält es die 1,7 („sehr gut“). Die Gewinner im Test:

Der Preis-Leistungs-Sieger ist laut Stiftung Warentest das Set FO 2470 der Marke Severin, das zugleich das günstigste Set ist. Für Fleisch- und Käsefondue sei das Gerät sehr gut geeignet, nicht jedoch für Schokofondue. Die Handhabung ist ein wenig umständlich und das Aufheizen dauert lang.

Fondues bei Stiftung Warentest: Offene Flamme ist weniger sparsam

Manche Fondue-Puristen bestehen möglicherweise auf einem Set mit offener Flamme. In dem Fall gewinnt das Produkt Kela Lancy für 70 Euro. Das Set eignet sich wiederum nur für die Käse-Version, nicht aber für Schoko oder Fleisch. Wer nach einem Allrounder sucht, ist mit den nur „befriedigend“ abschneidenden Sets der Marken Le Creuset und Staub besser beraten, die mit je 265 und 177 Euro jedoch deutlich teurer sind. Das flammende Siegertreppchen:

Auch wenn die offene Flamme noch so schön zur warmen Stimmung beiträgt – elektrische Sets sind auch energiesparender, als die „analogen“ Versionen. Bei Ersteren liegt der Verbrauch laut Stiftung Warentest für einen Abend bei weniger als einem Euro, bei Letzteren ist der Verbrauch schnell doppelt so hoch. Auch das sparsamere Vorheizen ist nicht immer möglich. Ausdrücklich erlaubt sei das nur beim Testsieger von WMF, wie Stiftung Warentest schreibt.

Ergebnisse von Stiftung Warentest: Ein gutes Fondue braucht seine Zeit

Schließlich kommt es stark auf die eigenen Vorlieben an, welches Gerät das richtige ist: Isst man Fondue generell in großer Runde und braucht darum viele Gabeln und einen größeren Topf? Oder reicht ein Set für einen gemütlichen Abend zu zweit? Bevorzugt man Käsefondue oder Fleischfondue in Öl und Brühe? Dann dürfte man eher einen guten Spritzschutz benötigen. Den vollständigen Testbericht zu den Fondue-Sets gibt es kostenpflichtig hier.

Eines ist jedoch sicher: Für ein gutes Fondue bringt man am besten viel Zeit mit. Nach dem ausgiebigen Festmahl vielleicht ein kleiner Espresso gefällig, um die Lebensgeister wieder anzuregen? Für den Fall hat Stiftung Warentest außerdem Kaffeevollautomaten getestet. (paw)

Auch interessant

Kommentare