1. Heidelberg24
  2. Verbraucher
  3. Einkauf & Test

Ikea-Rückruf: Dringende Warnung an Kunden – Produkt könnte platzen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julian Kaiser

Kommentare

Wegen eines technischen Mangels muss Ikea den Verkauf einer Kaffeemaschine stoppen. Kunden sollten den Rückruf unbedingt ernst nehmen.

NRW – Neun von zehn Deutsche sollen Statistiken zufolge Kaffeetrinker sein. Laut der Welt soll aber demgegenüber nur jeder fünfte Deutsche Espresso-Liebhaber sein. Diejenigen, die sich dazu zählen, sollten bei der Nutzung eines bestimmten Ikea-Geräts jetzt besondere Vorsicht walten lassen. Denn der Grund, weshalb der Kocher von einem Rückruf betroffen ist, sollte durchaus ernst genommen werden.

IkeaMultinationaler Einrichtungskonzern
Gründung28. Juli 1943
Umsatz41,9 Milliarden Euro (2021)

Rückruf: Ikea-Espressomaschine wird zur Gefahr für Verbraucher

Wer bei Ikea einkaufen geht, sucht in aller Regel nach Möbeln und Inspiration zur Einrichtung der eigenen vier Wände. Auch allerlei Krimskrams, der bestimmt irgendwann mal nützlich sein könnte, landet schnell im großen Einkaufswagen des Möbelgiganten.

Auch für die Küche lässt sich bei Ikea der ein oder andere Gegenstand finden – jetzt ist jedoch ein Gerät von einem Rückruf betroffen, wie RUHR24 berichtet. Laut Produktwarnung.eu kann es bei folgendem Ikea-Kocher jedoch ein böses Erwachen geben:

Rückruf: Edelstahl-Kocher von Ikea könnte im schlimmsten Fall platzen

Laut Ikea bestehe „ein erhöhtes Risiko, dass das Produkt während des Gebrauchs platzen könnte.“ Das liege an „einer Änderung des Materials und der Konstruktion des Sicherheitsventils.“

Kunden, die in jüngster Zeit also einen Espressokocher bei Ikea gekauft haben, sollten also unbedingt nachsehen, ob ihr Modell ein Edelstahl-Sicherheitsventil aufweist – ist das nicht der Fall, können sie aufatmen. Denn nur die Produkte mit eben jenem Ventil sind von dem Rückruf betroffen – allerdings nicht der einzige Rückruf derzeit, den Ikea wegen akuter Verletzungsgefahr einleiten muss.

Rückruf: Ikea bittet um Rückgabe und erstattet den Kaufpreis

Dennoch bittet das schwedische Unternehmen alle seine Kundinnen und Kunden, die im Besitz des oben genannten Kochers mit eben diesem Sicherheitsventil sind, das Produkt in einem der Ikea-Einrichtungshäuser zurückzugeben. Auch sollten die Kunden den Datumsstempel prüfen, um sicherzugehen, ob sie von dem Rückruf betroffen sind oder nicht.

Der Kaufpreis werde auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet, versicherte das Unternehmen, das momentan mit Engpässen bei der Versorgung mit Holz oder Verpackungsmaterial zu kämpfen hat. Bei Rückfragen könnten sich Kunden laut Produktwarnung an die kostenlose Ikea-Rufnummer 0800/0001 041 wenden.

Wann genau der Fehler aufgefallen sei, erklärte Ikea nicht. Die Verbraucherinformation attestiert dem Unternehmen allerdings eine umfangreiche und vorbehaltlose Aufklärung des Endkunden über den technischen Mangel. So sei gewährleistet worden, „dass möglichst viele Endverbraucher“ über den Rückruf informiert wurden.

Auch interessant

Kommentare