1. Heidelberg24
  2. Verbraucher
  3. Einkauf & Test

„Kaufland hasst kleine Menschen“ – Kundin verzweifelt an Tomatensoße

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Raffaela Maas

Kommentare

Da sie die Ware auf dem obersten Regal nicht erreichen konnte, beschwerte sich eine Kaufland-Kundin auf Twitter – eine Reaktion des Supermarktriesen blieb bislang aus.

München - Beim Einkaufen im Discounter oder Supermarkt entstehen hin und wieder ungewohnte Situationen. Mal sind es merkwürdige Schilder, die den Kunden beim Einkaufen ein Lächeln auf die Lippen zaubern, oder zum Nachdenken bringen, mal Hindernisse im Weg, an denen Kunden schwer vorbeikommen und dadurch den Einkauf erschweren. Eine Kaufland-Kundin erlebte nun selbst eine Situation, die sie kurzerhand im Netz postete.

SupermarktKaufland
Gründung1968
HauptsitzNeckarsulm, Baden-Württemberg

Kaufland-Kundin beschwert sich: „Kaufland hasst kleine Menschen“

Ihr Erlebnis im Supermarkt teilte die Kundin mit ihrer Followerschaft auf Twitter. „Kaufland hasst kleine Menschen“, schrieb sie etwas überspitzt. Der Grund für diese drastische Aussage ist auf dem Foto gut zu erkennen, das sie ebenfalls teilte. Die Waren türmten sich weit über eine erreichbare Höhe hinweg. Ein Turm an Tomatensauce war dabei besonders groß, wie tz.de berichtet.

Einer Nutzerin fiel vor allem der hohe Turm an Tomatensauce auf. „Das ist doch nicht sicher“, kommentierte sie den Anblick. Die Kaufland-Kundin verriet ihr daraufhin, wie sie es schließlich trotzdem geschafft hat, an das gewünschte Produkt zu kommen:

Twitter-Nutzerin über Kaufland: „Nicht so, wie es sein sollte“

„Ich musste mich auf die Zehenspitzen stellen und mit meinem Handy gegen ein paar Kisten stoßen, bis eine Box von oben herunterfiel“, so die Betroffene. Offenbar eine erfolgreiche Taktik, da sie das Produkt mit Leichtigkeit auffing:

„Nicht so, wie es sein sollte“, antwortete die Nutzerin und mutmaßte, „manchmal wollen sie einfach die Sachen aus dem Lager holen, egal wie voll die Regale werden“. Kaufland selbst äußerte sich bislang nicht zu dem Vorfall. Zuletzt beschwerte sich ein Kaufland-Kunde wegen einer Müsli-Mogelpackung. Er teilte ein Foto von den teuren Mega-Packungen auf Twitter. (rrm)

Auch interessant

Kommentare