1. Heidelberg24
  2. Verbraucher
  3. Einkauf & Test

Skandal bei Kaufland: Nazi-Flagge im Online-Shop – „Selten solch eine Dummheit gesehen“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Kaufland - Ein Artikel im Onlineshop des Supermarktes sorgt für einen Aufschrei. Dabei geht es um die Flagge eines ukrainischen Nazi-Bataillons. Wie dieser Skandal passieren konnte:

„Stop Putin“, „Stop war“ und „I stand with Ukraine“, sind seit dem Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine gängige Botschaften, um sich gegen den Krieg auszusprechen. Doch nicht nur diese Worte sind wichtig, sondern auch, worauf sie stehen. Handelt es sich dabei nämlich um ein Symbol, das damals wie heute von Nazis genutzt wird, ist die Botschaft dahinter schnell vergessen.

UnternehmenKaufland
HauptsitzNeckarsulm
Umsatz21 Milliarden EUR (2019)
Gründung1984, Neckarsulm
DachorganisationenDieter-Schwarz-Stiftung, Schwarz-Gruppe

Kaufland: Aufschrei um Nazi-Flagge im Onlineshop

Das hat auch die Supermarkt-Kette Kaufland merken müssen. In deren Onlineshop ist vor kurzem nämlich eine Flagge angeboten worden, die alle oben genannten Sätze in der Beschreibung stehen hat. Auf der Flagge befindet sich allerdings das Zeichen eines Nazi-Bataillons, dem rechtsextremen ukrainischen Asow-Regiment. Kein Wunder also, dass der Shitstorm auf Twitter schnell folgt, von dem HEIDELBERG24* berichtet.

Bereits zwei Stunden später ist die Nazi-Flagge aus dem Onlineshop von Kaufland verschwunden – die Vorwürfe der Kunden bleiben allerdings. „Der faktenresistente, grenzdebile Aktionismus reicht so weit, dass man nun sogar ukrainische Neo-Nazi-Flaggen von ASOW bei Kaufland verkauft. Ich habe selten solch eine Dummheit gesehen, wie in unserem Land“, schreibt zum Beispiel ein User auf Twitter.

Nazi-Flagge kommt nicht von Kaufland, sondern Drittanbieter

Andere rufen zum Boykott von Kaufland auf – so wie zuletzt bei Ritter-Sport, die trotz des Ukraine-Krieges weiterhin ihre Waren nach Russland verkaufen. In diesem Fall ist es aber etwas anders. Denn wie Kaufland einem Twitter-Nutzer erklärt, ist der Onlineshop wie ein Marktplatz aufgebaut. Bedeutet, dass auch Dritthersteller ihre Waren dort anbieten können.

Die Nazi-Flagge kommt also gar nicht von Kaufland und wird auch nicht in den Filialen angeboten. Das Angebot ist zudem schnell von der Seite entfernt worden, was von vielen Nutzern als positives Zeichen gegen den Rechtsextremismus betrachtet wird. Ob die Flagge Konsequenzen für den Verkäufer haben wird, ist derzeit unbekannt.

Das steckt hinter der Nazi-Flagge aus dem Kaufland-Onlineshop

Doch warum ist die angebotene Flagge überhaupt so schlimm? Darauf zu sehen ist das Wappen des Asow-Regiments, das seit der Annektion der Krim im Jahr 2014 existiert und sogar in die ukrainische Nationalgarde aufgenommen wurde. Die Mitglieder gelten als ultranationalistisch bis rechtsextrem, sollen laut der Uno-Menschenrechtsorganisation OHCHR sogar Vergewaltigung und Folter begangen haben!

Das Asow-Regiment nutzt zudem die sogenannte „Wolfsangel“ als Emblem. Dabei handelt es sich um ein Symbol, das auch von den Nationalsozialisten in Deutschland genutzt wurde – wenn auch leicht verändert. Es soll Wehrhaftigkeit symbolisieren und wurde meist bei der Hitlerjugend oder beim Nationalsozialistischen Schülerbund genutzt.

Im Onlineshop von Kaufland wird diese Flagge angeboten.
Im Onlineshop von Kaufland wird diese Flagge angeboten. © Screenshot Twitter

Kaufland: Nazi-Symbole auf Ukraine-Flagge

Heute ist die Verwendung der „Wolfsangel“ im Kontext von rechtsextremistischen Organisationen strafbar. Wenn es nach der SPD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg geht, könnte das auch bald mit dem russischen „Z“-Symbol passieren. Die Flagge, die bei Kaufland im Onlineshop angeboten wurde, hat aber noch ein weiteres Nazi-Symbol.

Dabei handelt es sich um die „Schwarze Sonne“, die hier in Weiß hinter einer Welle und der „Wolfsangel“ zu sehen ist. Das Symbol wird erst seit 1991 in der Nazi- und Esoterikszene verwendet. Es wird oft als Ersatz für das verbotene Hakenkreuz genutzt, da die Schwarze Sonne eine gewisse Ähnlichkeit aufweist. (dh) HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare