1. Heidelberg24
  2. Verbraucher
  3. Einkauf & Test

Lidl geht drastischen Schritt – und schmeißt etliche Produkte aus den Regalen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Kommentare

Discounter-Riese Lidl reagiert auf sinkende Umsätze – und dünnt sein Sortiment radikal aus. Welche Produkte Kunden im nächsten Geschäftsjahr nicht mehr im Regal finden werden:

Die aktuelle wirtschaftliche Lage zwingt den beliebten Discounter Lidl offenbar zu großen Veränderungen. Wie die Schwarz-Gruppe in Neckarsulm laut Medienberichten bereits bestätigt haben soll, will Lidl sein Sortiment in Zukunft deutlich ausdünnen. Konkret betroffen seien demnach das Angebot an Nonfood-Artikeln im Discounter, also Produkte wie zum Beispiel Textilien, Kosmetikartikel oder Elektronikgeräte und Haushaltswaren.

Lidl wirft Produkte aus dem Sortiment – drastische Ausdünnung im Nonfood-Bereich

Wie die Lebensmittel Zeitung berichtet, gehe Lidl diesen großen Schritt vor allem aufgrund von sinkender Nachfrage sowie Logistikproblemen. Die Umsätze im Nonfood-Bereich des Discounters lägen in fast allen Ländern unter Ziel – und das, obwohl die Nonfood-Aktionen bei Lidl eigentlich zu einem der profitabelsten Bereiche zählen.

Wie auch chip.de unter Berufung auf Insider berichtet, hätte sich Lidl entsprechend dazu entschieden, die Bestellungen im Nonfood-Bereich im kommenden Geschäftsjahr deutlich zu reduzieren. Neben den verspäteten Lieferungen würden den Berichten zufolge nun auch vermehrt sparsame Kunden das Geschäft belasten, deren Käufe im Nonfood-Bereich vor allem bei Produkten über 20 Euro zurückgehen würden. Auch interessant: Kaum jemand kennt diesen Geheimtrick am Einkaufswagen von Lidl und Co.

Lidl kürzt Sortiment – auch Discounter-Konkurrent kämpft mit Problemen

In welchem Umfang das Sortiment bei Lidl im kommenden Geschäftsjahr gekürzt wird und welche Produkte genau betroffen sein werden, ist aktuell noch nicht bekannt. Laut chip.de würde Lidl-Konkurrent Aldi aktuell mit ähnlichen Problemen im Nonfood-Bereich kämpfen. Über eine weitere große Neuerung bei Aldi und Lidl berichtet tz.de.

Dass Discounter-Kunden bei Lidl immer wieder auf Neuerungen stoßen, muss nicht immer negativ sein: Zuletzt sorgte eine Veränderung beim Discounter für durchweg positive Reaktionen, als Lidl in einigen Filialen die sogenannten Rette-mich-Tüten gegen Lebensmittelverschwendung einführte. Die Aktion war ein so großer Erfolg, dass sie nun in allen Lidl-Filialen eingeführt werden soll. Echo24.de verrät, was in der „Rettertüte“ von Lidl drinsteckt. (kab)

Auch interessant

Kommentare