1. Heidelberg24
  2. Verbraucher
  3. Einkauf & Test

„Vorbild für andere Märkte“ – Rewe-Markt führt vegane Bedientheke ein

Erstellt:

Von: Sarah Isele

Kommentare

Ein Rewe-Markt baut die Fleischbedientheke so um, dass auch dort nun vegane Optionen angeboten werden können. Wie das möglich wird:

Mittlerweile werden die meisten Lebensmittel auch mit einer veganen Alternative angeboten. So gibt es das Schnitzel auch als veganes Schnitzel, das Ei als Soja-Option und auch Burger, Käse, Wurst können in fleischfreien Varianten erworben werden. Viele Märkte haben neben den Produkten auch die veganen Optionen in den Regalen stehen. Ein Rewe in Kaarst geht nun einen Schritt weiter und baut sogar die Fleischtheke um.

Rewe-Markt jetzt mit veganer Bedientheke: So kam es zu dem Schritt

Nicht nur Lebensmittelriesen wie „Rügenwalder Mühle“ oder „Wiesenhof“ – die für ihre Fleisch- und Wurstprodukte bekannt sind – springen auf den Trend der veganen Ernährungsoptionen auf, auch die Supermarktketten bringen unter ihren Eigenmarken alternative Produkte auf den Markt. Dieser Rewe-Markt in Kaarst, der von Familie Röttcher betrieben wird, geht etwas weiter. Der vegane Lebensstil wird immer beliebter: auch bei der Bundeswehr kämpfen die Soldaten um vegane Speisen.

Familie Röttcher baut die Fleischtheke um, um auch dort die alternativen Speiseoptionen anzubieten. Wie es zu diesem Schritt kommt, erklärt Thomas Röttcher der „VeganNews“: „Ich habe vor geraumer Zeit begonnen, mich immer mehr mit der Ernährung zu beschäftigen, statt nur einfach Lebensmittel zu verkaufen, da ich überzeugt bin, dass die Kunden aufgeklärter sind und immer mehr auf gesündere Ernährung achten“. Daher wurde bereits 2021 das vegane Angebot im Markt erweitert.

Rewe-Markt mit veganer Bedientheke: 34 Produkte sind dort zu kaufen

Mit 34 Produkten deckt die Bedientheke fast alle Speiseoptionen ab. Von Hackfleisch über Leberkäse, Cordon bleu, Hähnchenfilet bis hin zu Lyoner - alles wird ganz ohne tierische Bestandteile produziert. Um diese Theke möglich zu machen, musste ein Teil der bereits vorhandenen Fleischtheke umgebaut werden. Auch wurde eine rein vegane Metzgerei integriert.

Seit Anfang September wird diese Theke durch speziell geschultes Personal betrieben. Auf Anfrage eines Instagram-Nutzers, wie die Belieferung der veganen Produkte gewährleistet sei, antwortet die Familie: „Es sind 7 verschiedene Lieferanten. Z. B.: Dr. Mannahs“.

Rewe-Markt mit veganer Bedientheke: Das Netz feiert es

In der Beschreibung des Beitrags erklärt der Markt, dass sowohl Kunden als auch Mitarbeiter von der neuen Bedientheke begeistert sind. Mit über 500 „Gefällt mir“-Angaben erfreut sich der Post einer großen Begeisterung für diesen Schritt. Auch die Kommentare unter dem Beitrag sind durchweg positiv.

„Stark! Was das betrifft, seid ihr ein richtiges Vorbild für andere Märkte“, schreibt eine Userin. Viele Kunden freuen sich: „Ganz großes Lob für diesen Fortschritt und dieses Umdenken. Das ist genau der richtige Ansatz“. Andere wünschen sich auch so eine Bedientheke in ihren Märkten und begrüßen die Theke, da so auch viel Plastikmüll eingespart werden könne. (rah)

Auch interessant

Kommentare