1. Heidelberg24
  2. Verbraucher
  3. Einkauf & Test

Ferrero-Rückruf: Betroffenes Produkt zu Hause? Blick auf Barcode bringt Sicherheit

Erstellt:

Von: Josefine Lenz

Kommentare

Skandal bei Ferrero: Das Unternehmen ruft zahlreiche Produkte wegen Salmonellen zurück. So findest Du heraus, ob Du ein betroffenes Produkt zu Hause hast:

Kurz vor Ostern sorgt der Schokoladen-Hersteller Ferrero für einen waschechten Skandal. Zig Produkte müssen aufgrund einer Salmonellen-Gefahr zurückgerufen werden. Das Schockierende dabei: Bereits seit Dezember sollen Verbraucher nach dem Essen von Ferrero-Produkten erkrankt sein. Einen Rückruf startet Ferrero aber erst im April.

UnternehmenFerrero
Gründung1946
SitzAlba, Italien

Rückruf bei Ferrero – Buttermilch kontaminiert Schokolade mit Salmonellen

Viele Verbraucher sind jetzt verunsichert, ob sie ihre Schokolade essen können – oder lieber nicht. Besonders zu den Festtagen haben sich einige Süßigkeitenberge zu Hause angesammelt. Vorab: Beliebte Produkte wie Kinderriegel, Nutella oder Ferrero Küsschen sind von dem Salmonellen-Skandal nicht betroffen. Es geht „nur“ um die Lebensmittel, die in einem belgischen Werk hergestellt wurden.

Wie EU-Behörden mittlerweile herausgefunden haben, soll im Ferrero-Werk eine kontaminierte Buttermilch verwendet und so die Salmonellen ins Essen gebracht haben. Zu den vom Rückruf betroffenen Ferrero-Waren zählen unter anderem Osterprodukte, einige Überraschungseier und Adventskalender. Eine Liste mit allen Ferrero-Produkten, die zurückgerufen werden, findest Du hier.

Ferrero-Rückruf: Salomonellen in Schokolade – EAN-Code beachten

Doch wie finden Kunden heraus, ob ihr Ferrero-Produkt vom Rückruf betroffen ist? Hier reicht ein Blick auf den EAN-Code. Dieser findet sich immer unter dem Strichcode und besteht aus einer 8- oder 13-stelligen Zahl – je nach Größe der Ware. Der EAN-Code ist demnach nicht nur wichtig beim Abscannen an der Kasse, sondern kann jetzt genau zeigen, welche Produkte mal lieber nicht essen sollte.

EAN bedeutet „European Article Number“ und ist eine einzigartige Zahlenkombination, die Hinweise auf Länder, Unternehmen und Produkt gibt. So zeigen die ersten beiden Zahlen die Ländernummer an. Deutschland hat beispielsweise die Ländernummern zwischen 40 und 44. Die nächsten fünf Ziffern geben Aufschluss über das Unternehmen, danach folgt eine Artikelnummer.

Ferrero-Rückruf: Richtiger EAN-Code – so erkennst Du ein betroffenes Produkt

Vergleicht man also den EAN-Code den Lebensmitteln, die Ferrero zurückruft, mit dem auf den Produkten, die man zu Hause hat, wird klar, von welchen man lieber die Finger lassen sollte. Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) spielt in diesem Fall keine Rolle. Mittlerweile hat Ferrero nämlich den Rückruf auf alle MHD-Daten erweitert.

Der Hersteller macht aber auch klar: Stimmt der EAN-Code nicht mit den Produkten auf der Rückruf-Liste überein, bestehe keine Gefahr und man könne das Produkt essen.

Ferrero-Rückruf: Richtiger EAN-Code – so erkennst Du ein betroffenes Produkt
Ferrero-Rückruf: Richtiger EAN-Code – so erkennst Du ein betroffenes Produkt © Ole Spata/dpa

Ferrero-Rückruf: EAN-Code stimmt mit Produkt über ein – und jetzt?

Stimmt der Code aber mit dem Produkt auf der Liste überein, sollte man die Ware nicht essen. Man kann die Ferrero-Schokolade stattdessen wieder im jeweiligen Supermarkt oder Discounter zurückbringen. Die meisten Einzelhändler nehmen die Lebensmittel auch ohne Kassenbon zurück und erstatten den Geldbetrag.

Für einige Verbraucher kommt die Rückruf-Warnung allerdings schon zu spät. Sie haben bereits die Schokolade verputzt und leiden jetzt an einer Salmonellen-Vergiftung. Auf Facebook äußern einige Ferrero-Kunden ihre Beschwerden. (jol)

Auch interessant

Kommentare