1. Heidelberg24
  2. Verbraucher
  3. Einkauf & Test

Kunde findet fremden Kassenzettel und kauft alle Produkte von der Liste

Erstellt:

Von: Tobias Becker

Kommentare

Wer einen fremden Einkaufszettel im Supermarkt findet, schaut kurz drauf und wirft ihn weg. Ein Twitter-User hat andere reagiert – und sorgt für eine kuriose Geschichte.

Beim Einkaufen dient die Einkaufsliste zur Übersicht, damit man nichts vergisst. Heutzutage nutzen viele Menschen in Baden-Württemberg eine App, um alles dabei zu haben. Andere schreiben sich Nachrichten mit den Lebensmitteln, die man so braucht. Wieder andere gehen die Sache eher „altmodisch“ an und verfassen Einkaufszettel im herkömmlichen Sinne. Doch was ist, wenn der verloren geht?

Einkaufszettel gefunden: Twitter-User postet kuriose Aktion

Das ist einer Person nun in einem Supermarkt, wo man mit einigen Tricks Geld sparen kann, passiert. Kein Problem soweit, wenn da nicht eine andere Person gewesen wäre, die den Zettel gefunden hat. Ein Twitter-User postet den seltsamen Fund auf dem sozialen Netzwerk und schreibt dazu: „Ich habe diesen Einkaufszettel auf der Rückseite einer Stopfhülsen-Verpackung gefunden.“

Auf dem Einkaufszettel steht in Handschrift die Liste der Besorgungen: Dreimal Tabak, Hülsen, Senf, Kochschinken, Zwiebeln, Brötchen, Jagdwurst und zweimal Mischgemüse. Klar, dass auch Hülsen drauf stehen, bedenkt man den Fundort, eine Hülsenverpackung. Doch was der Twitter-User mit dem gefundenen Einkaufszettel gemacht hat, ist eher kurios.

Einkaufszettel gefunden: Die kuriose Reaktion des Twitter-Users

Schon beim Warten an der Kasse im Supermarkt, bei dem man mit einem einfachen Trick die kürzeste Schlange finden kann, schauen viele Menschen, was die Person vor oder hinter einem alles aufs Band legt. Das Interesse und vielleicht auch der Vergleich zum Einkaufsverhalten der Mitmenschen ist häufig groß. Wenn man dann einen Einkaufszettel findet, wirft man ihn allerdings meist weg.

Nicht so der Twitter-User, der den besagten Einkaufszettel gefunden hat. Er war anscheinend inspiriert und hatte „Mitleid“ mit dem Einkaufszettel, der seinen Zweck wohl nicht erfüllen konnte und alleine irgendwo im Supermarkt zurückgelassen wurde. Um die Bestimmung des Zettels zu erfüllen, greift der Twitter-User zu einer besonderen Maßnahme.

Einkaufszettel gefunden: Bestimmung im Supermarkt erfüllt

Er hat kurzerhand alles, was auf dem gefundenen Einkaufszettel stand, eingekauft. „Ich habe alles gekauft, um die Bestimmung des Zettels zu erfüllen“, erklärt der User auf Twitter. Auch wenn vermutlich niemand was davon hat, sorgt zumindest die Aktion für den ein oder anderen Lacher im Netz - und vielleicht auch einen besseren Schlaf beim Finder des Einkaufszettels.

So schreibt eine Userin in den Kommentaren mit mehreren lachenden Smileys: „Könnte der Einkaufszettel von meinem Vater sein. Der hat auch so ne Schrift und kauft genau dasselbe.“ Die Verfasserin oder der Verfasser des Zettels hat sich auf den Tweet noch nicht gemeldet, dürfte aber auch nicht auf den Gedanken kommen, dass die Bestimmung des Einkaufszettels von einer fremden Person erfüllt wurde. (tobi)

Auch interessant

Kommentare