1. Heidelberg24
  2. Verbraucher

Europapark: Mega-Rutsche in Rulantica geplant – Neue Attraktion schon im Winter 2022?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

Kommentare

Der Schriftzug „Rulantica“ steht vor dem neuen Wasserpark im Europa-Park.
Europapark: Mega-Rutsche in Rulantica geplant – kommt sie schon im Winter 2022?  © Patrick Seeger/dpa

Europapark – Im Wasserpark Rulantica tut sich einiges! So sollen noch in diesem Jahr zwei neue Highlights folgen – unter anderem soll ein neuer Rutsch-Turm gebaut werden:

Im Europapark tut sich mal wieder einiges! Bereits vor dem Jahreswechsel haben die Parkbetreiber einige Neuheiten für den beliebtesten Freizeitpark Deutschlands angekündigt – nun gibt es wieder eine Neuigkeit. Wie Parkerlebnis berichtet, soll die Wasserwelt von Rulantica ausgeweitet werden. Schon im Laufe 2022 sollen – wenn alles nach Plan läuft – zwei neue Highlights errichtet werden.

Die Wasserwelt Rulantica befindet sich ebenfalls in Rust, ist aber vom Europapark getrennt. Betrieben werden aber beide Parks von denselben Inhabern. In den letzten Monaten wurde Rulantica bereits um einige Attraktionen erweitert. So gibt es dort jetzt das VR-Schnorchel-Erlebnis „Snorri Snorkling VR“ sowie die große Sauna-Hütte „KOTA Sauna Chalet“. Auch neu ist der größte Outdoor-Wasserspielplatz „Svalgurok“.

Europapark: Mega-Rutsche in Rulantica geplant – wird sie noch dieses Jahr errichtet?

Und was kommt jetzt? Rulantica-Direktor Michael Kreft von Byern verspricht zwei neue Highlights im Jahr 2022. So soll im „nächsten Winter“ ein neuer, dritter Rutsch-Turm erbaut werden. Allerdings: Man müsse schauen, ob dies endgültig umgesetzt werden könne. Man müsse sehen, „wie schnell in diesen Tagen“ gebaut werden kann, zitiert Parkerlebnis den Direktor.

Ob es sich bei dem neuen Rutsch-Turm um die bereits bestätigte Wettkampf-Rutsche handelt, wird sich zeigen. Diese sei aber bereits in Planung und werde vom kanadischen Hersteller ProSlide konzipiert. Die Rutsche sieht dann so aus, dass Badegäste in spiegelverkehrt oder parallel verlaufenden Röhren hinabrutschen können. Während der Abfahrt können immer wieder Mitrutschende beobachtet werden, sodass ein Kopf-an-Kopf-Rennen entstehen. Die Betreiber von Rulantica sind nicht abgeneigt, dass durch den dritten Turm dann auch weitere Sauna-, Wellness- oder Gastronomiebereiche errichtet werden können. Fix ist aber noch nichts.

Europapark: Mega-Rutsche und weitere Highlights im Wasserpark Rulantica

Byern verspricht aber auch, dass es schon im Sommer 2022 eine Attraktion für Kinder geben soll. Was genau entstehen wird, ist aber noch geheim. Der Außenbereich soll außerdem um neue Spielbereiche und kleine Rutschen erweitert werden. Außerdem gebe es „einige Optionen für die kommenden Jahre“. Man wolle aber noch nicht zu viel verraten, falls am Ende etwas schiefgeht und Besucher frühzeitig enttäuscht werden. (jol)

Auch interessant

Kommentare