1. Heidelberg24
  2. Verbraucher

Fliesen ganz einfach reinigen: Wie Sie die Fugen zum Strahlen kriegen

Erstellt:

Von: Sophia Lother

Kommentare

Eine junge Frau putzt die Fliesen im Badezimmer.
Mit einfachen Tricks reinigen Sie Ihre Fliesen in Windeseile. (Symbolbild) © Christin Klose/dpa

Schmutz, Dreck und Schimmel auf Fliesen und in den Fugen? Mit einfachen Hausmitteln bringen Sie Bad und Küche schnell wieder auf Hochglanz.

Kassel - Verschmutzte Fliesen in Küche und Bad lassen selbst die aufgeräumteste Wohnung in einem schlechten Licht dastehen. Kalk und Schmutz setzen sich am liebsten in den Fugen ab und lassen sich von dort auch gar nicht so einfach vertreiben.

Aber mit ein paar Tipps sagen Sie dem Dreck auf Ihren Fliesen den Kampf an und reinigen Küche und Bad in Windeseile.

Schnell Fliesen reinigen: Tipps gegen Schmutz und Schimmel in Küche und Bad

Gerade in der Dusche bildet sich in den Fliesenfugen schnell einmal Schimmel. Um das zu vermeiden ist Vorsicht besser als Nachsicht. Ein grobes Abreiben nach dem Duschen sorgt dafür, dass die Nässe sich nicht in den Fugen staut und die Bildung von Schimmel fördert. Auch das Lüften sollten Sie nicht vergessen.

Die Stiftung Warentest* empfiehlt außerdem ein Hausmittel, das fast jeder im Haus hat: Essigessenz. Sie hilft dabei, ersten Schimmel und hartnäckige Kalkablagerungen schnell und vor allem günstig zu entfernen. Das Hausmittel gibt es in jedem Discounter zu kaufen und das meist günstiger als Reinigungsprodukte. Damit bringen Sie Ihr Bad ganz einfach auf Hochglanz. Aus Essigessenz lässt sich in Verbindung mit zwei anderen Haushaltsartikel außerdem ein wohlriechender Bad-Reiniger ganz einfach selbst herstellen*.

Fliesen schnell reinigen: Wie bekommt man die Fugen am besten sauber?

Statt mit einem Schwamm und viel Kraft die Fliesen zu schrubben, gibt es auch dafür einen Tipp, mit dem das Putzen der Fugen einfacher und vor allem schneller von der Hand geht. Nutzen Sie anstatt eines Schwamms besser eine alte Zahnbürste. Sie hat genau die richtige Größe und beim Schrubben kann punktuell mehr Druck ausgeübt werden.

Gleichzeitig können Sie auf diese Art ausrangierte Zahnbürsten wiederverwenden. Das spart nicht nur den Kauf neuer Haushaltshelfer, sondern schont gleichzeitig die Umwelt. Sie können statt einer normalen Zahnbürste übrigens auch den alten Kopf einer elektrischen Zahnbürste wiederverwenden.

Fliesen einfach putzen: Einfacher Tipp lässt Fugen wieder strahlen

Für einen weiteren Trick, den Sie beim Reinigen Ihrer Fliesenfugen ausprobieren können, benötigen Sie eine einfache weiße Kerze. Die Kerze erfüllt gleich zwei Aufgaben bei der Reinigung. Zum einen lassen sich mit ihr noch hartnäckige Verfärbungen entfernen und zum anderen kann das Wachs offene oder poröse Stellen versiegeln. Dadurch hat es Schmutz schwerer, sich wieder in den Fugen festzusetzen und auch Wasser perlt wesentlich einfacher ab.

Auch Backpulver, Soda oder Natron werden häufig empfohlen, um den Fliesen in Küche und Bad zu neuem Glanz zu verhelfen. Das Portal smarticular.net hat die unterschiedlichen Haushaltsmittel verglichen. Während man bei Soda auf die reizende Wirkung des Mittels auf Augen und Haut achten sollte, sind Backpulver und Natron dagegen eher unbedenklich. Übrigens: Auch die Toilette lässt sich mit Natron, Backpulver, Essig hervorragend reinigen*. Das Portal empfiehlt beim Putzen folgendermaßen vorzugehen:

  1. Aus Natron, Backpulver oder Soda mithilfe von Wasser eine Paste herstellen.
  2. Die Paste auf die Fliesen und Fugen auftragen und einige Zeit einwirken lassen.
  3. Mit klarem Wasser abwischen.
  4. Anschließend gründlich trocknen.

Fließen richtig reinigen: Schimmel in den Fugen kann zum Problem werden

Hat sich bereits hartnäckiger Schimmel in den Fugen abgesetzt, der sich mit Reinigern und Hausmitteln nicht mehr entfernen lässt, empfiehlt Stiftung Warentest die Verwendung von chlorhaltigen Produkten nur in Ausnahmefällen. Denn: das Chlor belastet nicht nur die Umwelt, sondern auch die eigene Gesundheit. Deutlich weniger schädlich ist die Entfernung der Fugen. (slo) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare