1. Heidelberg24
  2. Verbraucher

Kaufland: Kundin bemerkt Fehler im Regal – Supermarkt-Mitarbeiter selbst fassungslos

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Kaufland: Bei ihrem Einkauf im Supermarkt entdeckt eine Kundin ein kurioses Detail im Regal – und postet ihren Fund im Netz. Der Supermarkt versteht die Welt nicht mehr. 

Neckarsulm - Wie viele Supermärkte und Discounter bietet auch Kaufland* seinen Kunden ein immer breiteres Sortiment an vegetarischen und veganen Produkten. Erst vor kurzem hatte der Supermarkt-Riese sogar diverse Artikel für Veganer und Vegetarier im Sonderangebot. In einer Kaufland-Filiale machte eine Kundin jedoch nun eine kuriose Entdeckung und stellte ein Beweis-Foto vom Angebot-Regal ins Netz. Die witzige Antwort von Kaufland ließ nicht lange auf sich warten:

UnternehmenKaufland
HauptsitzNeckarsulm
Gründung1984
Mitarbeiter132.000 (Dezember 2019)

Kaufland: Kundin postet Foto ins Netz - beim genauen Hinsehen fällt kurioser Fehler auf

Wie HEIDELBERG24* berichtet, stellte Kaufland-Kundin Sandra am 20. Februar ein Foto aus einer der Filialen auf die Facebook-Seite des Supermarkts. „Ganz schön gemein!“ betitelte sie das Bild, das ein Regal voller veganer Produkte im Angebot zeigt. Beim genauen Hinsehen bemerkt man, was die Kaufland-Kundin mit ihrem Kommentar meint: Zwischen die vegetarischen Fleischersatz-Produkte sind doch tatsächlich zwei Kartons voller Geflügel-Fleischwurst gerutscht, die allerdings nicht im Angebot sind.

Das Beweis-Foto der Kaufland-Kundin auf Facebook (Fotomontage)
Das Beweis-Foto der Kaufland-Kundin auf Facebook (Fotomontage) © Jens Wolf/dpa

Kaufland erkennt den kleinen Fehler auf dem Bild nicht sofort und hakt bei seiner Kundin nach: „Wieso denn gemein liebe Sandra? Wir finden die ganz schön lecker!“, lautet die prompte Reaktion auf das Facebook-Foto. Auch Lidl bietet seinen Kunden mittlerweile immer mehr vegane Produkte. Jetzt sorgte der Discounter allerdings für einen kleinen Netz-Skandal mit seinen veganen Mini-Donuts.* Im Netz häufen sich seitdem die wütenden Kunden-Kommentare.

Kaufland: Supermarkt reagiert auf Facebook-Foto – Kundin: „Finde ich schon gemein“

Kaufland-Kundin Sandra klärt auf, was sie an dem Foto so kurios findet: „Die Geflügelfleischwurst im vegetarischen Regal vor der vegetarischen Fleischwurst, die im Angebot ist, finde ich schon gemein“, erklärt sie mehr belustigt als verärgert. Wenn man sich das Foto genauer anschaut erkennt man, dass die Fleischwurst allerdings tatsächlich wohl aus Versehen zwischen die vegetarischen Produkte gerutscht ist, denn ein Preisschild ist für den Artikel nicht zu erkennen. Vielleicht wollte sich ein Mitarbeiter der Filiale aber auch nur einen kleinen Scherz erlauben. Auch Kaufland sieht die ganze Sache gelassen – und hat mit seiner Reaktion auf das Facebook-Foto die Lacher auf seiner Seite.

Kaufland: Supermarkt reagiert auf Foto-Fail – „So eine gemeine Wurst!“

„Hat sie dich angesprungen? So eine gemeine Wurst!“, lautet die Antwort von Kaufland auf den Hinweis der Kundin, gefolgt von vielen belustigten Emojis als Reaktion weiterer Kunden. Dennoch nimmt der Supermarkt den kleinen Fehler durchaus ernst – denn ein Fleisch-Produkt gehört tatsächlich nicht ins vegetarische Regal – schon gar nicht, wenn es wie die anderen Artikel noch nicht einmal im Angebot ist. Deshalb bittet Kaufland die Kundin um ihre E-Mail-Adresse und den Namen der Filiale in einer privaten Nachricht. „Wir leiten dies dann umgehend weiter“, folgt das Ehrenwort des Supermarkt-Riesen.

Zuletzt rätselten Kunden von Kaufland schon einmal über ein Foto, das von einem Kunden auf Facebook gestellt wurde. Es zeigte ein gewöhnliches Quark-Dessert der Kaufland-Eigenmarke – allerdings war da offenbar bei der Produktion etwas schief gelaufen*. Nun fragt sich das ganze Netz: „Was ist drin?“ (kab) *HEIDELBERG24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare