1. Heidelberg24
  2. Verbraucher

Obst-Rückruf bei Kaufland: Bundesamt warnt vor gefährlichen Inhaltsstoffen

Erstellt:

Von: Josefine Lenz

Kommentare

Derzeit werden tiefgefrorene Kirschen von Kaufland zurückgerufen. Sie sollen Pflanzenschutzmittel enthalten. Mehr dazu:

Immer wieder müssen Produkte zurückgerufen werden. Erst kürzlich startet ein großer Käse-Rückruf bei mehreren Supermärkten. Nun berichtet die Lebensmittelwarnung vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit von einem neuen Rückruf. Dieses Mal betrifft es eine Ware von Kaufland, wie HEIDELBERG24 erklärt.

Rückruf von Kaufland-Kirschen – zu viel Pflanzenschutz enthalten

Am Samstag (1. Oktober) wird der Rückruf veröffentlicht. Es dreht sich dabei um tiefgefrorene Kirschen, die bei Kaufland veräußert werden. Bei dem Produkt handelt es sich um „K-Classic Erntefrische Sauerkirschen tiefgefroren 750 g“. Hergestellt werden die Kirschen von Greenyard Frozen Poland. Das Produkt hat eine Haltbarkeit bis November 2024. Die betroffenen Chargennummern lauten LP2145DL7 und LP2145AL7. 

Die Kirschen werden in sämtlichen Kaufland-Filialen in zwölf Bundesländern verkauft – darunter auch in Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz. Laut Lebensmittelwarnung soll in den Kaufland-Kirschen „erhöhte Mengen der Pflanzenschutzmittel Dimethoat und Omethoat“ enthalten sein.

Sauerkirschen von Kaufland werden zurückgerufen
211881120.jpg © Jens Wolf/dpa/Greenyard Frozen Poland Sp. z o.o

Pflanzenschutzmittel gegessen? Diese Symptome drohen

Wer Pflanzenschutzmittel zu sich nimmt, kann mitunter an unangenehmen Beschwerden leiden – natürlich kommt es auf die Menge an. Nach dem Essen können folgende Symptome auftreten:

Kirsch-Rückruf: Obst und Gemüse oft mit Pflanzenschutzmittel kontaminiert

Obst und Gemüse sind oft mit Pestiziden versehen: 2012 wurden 47 Süßkirschen aus sechs Ländern auf Rückstände von Pflanzenschutzmitteln untersucht. Wie das niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit mitteilt, war nur eine Probe aus Italien rückstandsfrei, bei allen anderen hat man Pflanzenschutzmittel gefunden.

Aktuell läuft auch ein großer Chips-Rückruf. Vor rund 20 Sorten wird wegen Vergiftungsgefahr gewarnt. Eine Liste zeigt alle Chips-Produkte, die von dem Rückruf betroffen sind. (jol)

Auch interessant

Kommentare