1. Heidelberg24
  2. Verbraucher

Lotto: Glückspilz aus Hessen gewinnt mit diesen Zahlen den Mega-Jackpot

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Kommentare

Was würde ich mit 45 Millionen Euro anfangen? Diese Frage muss sich nun ein Lotto-Spieler aus Hessen stellen. Mit welchen Zahlen er den Rekord-Jackpot knackte:

Der Lotto-Jackpot im Wert von rekordverdächtigen 45 Millionen Euro ist geknackt. Ein Lotto-Spieler aus dem Rhein-Main-Gebiet in Hessen hat als bundesweit einzige Person die 6 Richtigen samt Superzahl getippt. Das bedeutet, dass der Glückspilz die Millionen mit niemandem teilen muss, wie die hessische Lotteriegesellschaft mitteilt. Wir verraten, mit welchen Zahlen der Lotto-Spieler den Rekord-Jackpot knackte:

NameLotto 6 aus 49
ArtLotterie
KategorieGlücksspiel

Glücklicher Lotto-Gewinner: Mit diesen Zahlen knackte ein Hesse den 45-Millionen-Jackpot

Der Lotto-Jackpot von 45 Millionen Euro in der Mittwochs-Ziehung kam zustande, weil 16 Ziehungen in Folge niemand den Jackpot knackte. Deswegen erhält der glückliche Hesse nun den auf die Höchstgrenze angewachsenen Gewinntopf – und verhindert so die Ausschüttung in einer niedrigeren Gewinnklasse.

Ohne die richtigen Kreuze auf dem Lotto-Schein des Spielers hätten bei der Ziehung am Mittwoch fünf Richtiger plus Superzahl für den Jackpot gereicht. So spülen nun die Zahlen 2,7,22,29,42,46 samt Superzahl 2 den Rekordgewinn in die Kasse des Tippers aus dem Rhein-Main-Gebiet. Die Wahrscheinlichkeit für sechs Richtige plus Superzahl liegt der Lotteriegesellschaft zufolge bei 1 zu 139 838 160. Der bisher höchste Gewinn lag bei knapp 42,6 Millionen Euro. 

Rekord-Jackpot geknackt: Hesse kassiert 45 Lotto-Millionen

Seit September gilt der Lotteriegesellschaft zufolge bei 6 aus 49 ein Gewinnplan, der bei Erreichen einer Höchstgrenze des Jackpots von 45 Millionen Euro eine Ausschüttung auch bei einer niedrigeren Gewinnklasse vorsieht. 74 Spieler hatten bei der Ziehung am Mittwoch 5 Richtige plus Superzahl und bekommen nun jeweils knapp 147.000 Euro. 

Zu einer garantierten Jackpot-Ausschüttung von 45 Millionen Euro kam es bereits am 19. Januar. Damals mussten sich aber Tipper aus Hessen, Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen mit sechs Richtigen den Topf teilen. Jeder Gewinner bekam 7,5 Millionen Euro. Allerdings holt nicht jeder Lotto-Glückspilz seinen Gewinn auch ab: Ein Spieler knackte 2017 in Baden-Württemberg den Lotto-Jackpot von rund 11 Millionen Euro – Anfang 2021 verfiel der nie abgeholte Gewinn.

Auch interessant

Kommentare