1. Heidelberg24
  2. Verbraucher

Genialer Nudelsieb-Trick: So verschwenden Sie nie wieder Lebensmittel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Leon Berent

Das verrät sonst nur die Oma: In der Küche und beim Kochen kann man nach Vorschrift arbeiten – oder aber man kennt geniale Gourmet-Geheimnisse wie diesen hier:

Ohne es stellt das Abgießen von Kochwasser eine echte Herausforderung dar: Das Nudelsieb ist ein MUSS in einer ordentlichen Küche. Und es ist nicht nur sehr praktisch, sondern wird auch oft eingesetzt, denn Nudeln, Kartoffeln und Co. gehören zu den Lieblingsbeilagen der Deutschen. Doch was viele scheinbar nicht wissen ist wie man das einfache Küchengerät richtig verwendet.

Nudelsieb: Verbraucher-Fehler Nummer 1 beim Kochwasser-Abguss

Wir verwenden das Nudelsieb intuitiv: Nach dem Kochen wird das Nudelsieb in die Spüle gestellt, ein Küchentuch um die heißen Topfgriffe gelegt, gekippt und WUSCH-PLATSCH! Die Nudeln landen im Sieb und einige leider auch im Abfluss. Dass diese Vorgehensweise eine Umweltbelastung darstellt ist eine Sache, außerdem wird Nahrung verschwendet: ein fataler Verbraucher-Fehler. Dabei liegt die Lösung doch so nah. Anstatt das Nudelwasser und häufig auch die ein oder andere Nudel in den Abfluss zu schütten, kann man das Nudelsieb auch einfach anders herum verwenden.

Der Trick ist genial-einfach. Anstatt das Nudelsieb in die Spüle zu stellen, bedient man sich dieses einfachen Tricks: Man stellt das Sieb einfach direkt in den Kochtopf, wenn die Nudeln ihre gewünschte Garzeit erreicht haben. Anschließend braucht man das Sieb ganz einfach nur zusammen mit dem Topf festzuhalten und das Wasser durch das Sieb in den Abfluss zu gießen. So bleiben die Nudeln im Topf, ohne versehentlich in der Spüle zu landen, und man kann sie direkt weiterverwenden. Beispielsweise kann die Pasta direkt im Topf mit der Soße vermengt werden, wie bei Rezepten mit One-Pot-Pasta üblich.

Nudelsieb: So gießen Sie den Sud mit dem Sieb richtig ab

Zwei Details sind jedoch zu beachten: Die Verbraucher müssen aufpassen, dass das Sieb mit dem Topf abschließt. Ansonsten droht Verbrühungsgefahr der Haut. Zweites ist es natürlich wichtig, dass das Nudelsieb aus einem hitzebeständigen Material ist, damit es beim Kontakt mit dem Topf nicht schmilzt. Auch für Zehntausende Twitter-Nutzer scheint der Trick neu zu sein. Ein Tweet aus dem Jahr 2017 lässt die Netz-Gemeinde verrückt spielen.

Nutzerin „Qua“ schreibt zum Beispiel: „I‘ve been doing this wrong my entire life“. Und sie scheint nicht die Einzige zu sein, die das Abgießen von Nudeln schon ihr ganzes Leben lang falsch gemacht hat. Mehr als 70.000 Twitter-Nutzer liken den Tweet und viele schreiben ähnliche Kommentare. Nutzer „b“ gibt tatsächlich seiner Mutter die Schuld. Nunja, jetzt weiß er es. (lpb)

Auch interessant