1. Heidelberg24
  2. Verbraucher

Winterurlaub in Österreich – Was Ungeimpften & Kindern nach Rückkehr droht

Erstellt:

Von: Eliran Kendi

Kommentare

Österreich vor schwieriger Wintersaison
Österreich wird zum Corona-Hochrisikogebiet erklärt: Urlaubssaison in Gefahr? (Symbolbild) © Matthias Schrader/AP/dpa

Das Auswärtige Amt hat für Österreich eine offizielle Reisewarnung herausgegeben. Tourismusverbände bangen um die Urlaubssaison – das müssen Reisende jetzt wissen:

Berlin - Wegen extrem hoher Corona-Inzidenzen in Österreich greift die Bundesregierung zu drastischen Maßnahmen: Das Urlaubsland wird kurz vor der Winterurlaubssaison zum Hochrisikogebiet erklärt, wie Gesundheitsminister Jens Spahn am Freitagmittag mitteilte. Aufgrund extrem hoher Coronavirus*-Fallzahlen greift die Einstufung bereits am kommenden Sonntag (14. November). Als Hochrisikogebiete werden Länder und Regionen mit einem besonders hohen Infektionsrisiko eingestuft.

Im Fall von Österreich gesellt sich ein weiterer Corona-Makel hinzu: eine verhältnismäßig niedrige Impfquote. Nach Angaben des öffentlich-rechtlichen Senders ORF sind in Österreich lediglich 65 Prozent der Gesamtbevölkerung vollständig geimpft. Von der Einstufung Österreichs als Hochrisikogebiet sind vor allem Ungeimpfte betroffen. HEIDELBERG24 verrät, welche Einschränkungen Österreich-Urlaubern ohne Impfschutz nach ihrer Rückkehr drohen*. *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare