1. Heidelberg24
  2. Verbraucher

3G und Maskenpflicht in Portugal: Diese Corona-Regeln gelten im Urlaub 2022

Erstellt:

Von: Jennifer Köllen

Kommentare

Portugal gehört zu den Top-Urlaubszielen – und hat die derzeit höchsten Corona-Zahlen in Europa. Sie wollen dennoch hin? Das müssen Sie jetzt wissen.

Lissabon – Lissabon, lange Strände, warme Temperaturen, dazu die Wellen – das alles wissen nicht nur Surfer zu schätzen. Denn Portugal hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Reiseziele entwickelt.

Auch viele Deutsche werden im Sommer 2022 in Portugal Urlaub machen. Und das trotz sehr hoher Corona-Zahlen. In Portugal wurde wegen Omikron BA.5 jetzt die höchste 7-Tage-Inzidenz im EU-Raum gemeldet. Daraus zieht das beliebte Urlaubsland gezwungenermaßen Konsequenzen, berichtet kreiszeitung.de. Und führt als Corona-Regel unter anderem die 3G-Regel wieder ein. Auch die Maskenpflicht gilt vielerorts, ebenso wie in anderen EU-Ländern im Urlaub 2022 die 3G-Regel und die Maskenpflicht gilt.

Sie wollen diesen Sommer in Portugal Urlaub machen? Hier erfahren Sie alles, was Sie bei der Einreise und im Land beachten müssen – immer nach aktuellem Stand.

3G und Maskenpflicht in Portugal: Diese Corona-Regeln gelten im Urlaub 2022

Corona macht keinen Urlaub. Deswegen gilt in Portugal wegen der hochansteckenden Corona-Variante Omikron BA.5 vielerorts die Maskenpflicht. Außerdem müssen sich Reisende an die 3G-Regeln halten. Diese besagt, dass nur ins Land kommt, wer „geimpft, getestet oder genesen“ ist.

Bei der Einreise nach Portugal müssen Reisende, die mit dem Flugzeug, Schiff oder mit dem Auto über Land kommen, einen gültigen Impfnachweis vorweisen. Ungeimpfte müssen einen aktuellen PCR-Test bzw. offiziellen Antigen-Test vorlegen. Dieser darf nicht mehr als 72 bzw. 24 Stunden vor Abreise erstellt worden sein. Einreisende auf dem Landweg über Spanien benötigen keinen 3G Nachweis, Kinder unter 12 Jahren ebenfalls nicht.

Für Flugreisende gilt: „Es wird bei allen Einreisenden auf dem Luftweg die Körpertemperatur gemessen; übersteigt diese 38 Grad, ist mit weiteren Untersuchungen und Maßnahmen der Gesundheitsbehörden, wie Selbstisolation bzw. häuslicher Quarantäne, zu rechnen“, schreibt das Auswärtige Amt. Beachten: Auf den Azoren und auf Madeira gelten zum Teil jeweils unterschiedliche Bestimmungen.

3G im Urlaub in Portugal: Omikron BA.5 führt auch in anderen EU-Ländern zu neuen Corona-Regeln

Neben Portugal ziehen auch andere Länder Konsequenzen aus den hohen Corona-Zahlen – und führen für Urlauber 2022 die 3G-Regel wieder ein.

Für Reisende bedeutet das: Urlauber sollten genau hinsehen, wie die Einreisebestimmungen im jeweiligen Zielland derzeit aussehen. Folgende Urlaubsländer haben nun die 3G-Regel wieder eingeführt:

Maskenpflicht in Portugal: Hier müssen Sie in ihrem Urlaub die Maske aufsetzen

Sie sind gut nach Portugal reingekommen und der Urlaub kann starten? Wunderbar. Jetzt müssen Sie nur noch die Maskenpflicht als Corona-Regel einhalten. In Bus und Bahn müssen Sie in Portugal weiterhin Maske tragen – denn die Maskenpflicht besteht in öffentlichen Verkehrsmitteln. Und außerdem besteht die Maskenpflicht in Pflegeheimen, Krankenhäusern sowie vergleichbaren medizinischen Einrichtungen, um mögliche Infektionen mit Omikron zu minimieren.

Urlaub in Portugal: So hoch sind die Corona-Zahlen trotz 3G-Regel und Maskenpflicht

Grund für die hohen Corona-Zahlen in Portugal ist die Ausbreitung des hochansteckenden Omikron-Subtyps BA.5, dessen Inkubationszeit von anderen Corona-Varianten variieren kann. Die Omikron-Variante ist für mindestens 87 Prozent der Neuinfektionen in Portugal verantwortlich. Und die Zahlen steigen weiter, trotz strenger Corona-Regeln wie 3G und Maskenpflicht.

Die Corona-Zahlen in Portugal sind seit Wochen sehr hoch, meldet der ADAC. Die landesweite 7-Tage-Inzidenz „liegt mit 932,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner um ein Vielfaches höher als in Deutschland“ (Stand: 22. Juni, Quelle: Johns Hopkins University). Zum Vergleich: Hierzulande liegt die aktuelle 7-Tage-Inzidenz bei 635 (Stand: 28. Juni).

3G und Maskenpflicht in Portugal: Maßnahmen und Corona-Regeln scheinen zu greifen

Nach aktuellem Stand ist die Inzidenz in Portugal in den vergangenen sieben Tage allerdings auf einen Wert von 724,9 gefallen (Daten vom 29. Juni), was im Umkehrschluss bedeuten könnte, dass die Maßnahmen der 3-Regel und der Maskenpflicht möglicherweise greifen.

Hierzulande zeigt sich Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach besorgt wegen der steigenden Todeszahlen bei vulnerablen Gruppen wegen Omikron BA.5. Daher wird er am 30. Juni in einem Sieben-Punkte-Plan neue Maßnahmen verkünden. Mit diesen Corona-Regeln müssen sich wohl aber erst einige Reisende beschäftigten, wenn sie aus ihrem Sommerurlaub 2022 in Portugal nach Deutschland zurückkehren.

Auch interessant

Kommentare