1. Heidelberg24
  2. Verbraucher

Rückruf: Knabber-Produkt mit gefährlichem Stoff belastet

Erstellt:

Chips Frau Rückruf Essen Cracker
Ein Hersteller warnt derzeit vor dem Verzehr von Crackern. © Gero Breloer/dpa

Ein Cracker-Hersteller hat eines seiner Produkte zurückgerufen. Die schmackhaften Kekse sind mit einem gefährlichen Stoff belastet und können die Gesundheit ernsthaft gefährden.

NRW – Chips, Salzstangen oder Cracker erfreuen sich nicht nur abends vor dem Fernseher großer Beliebtheit, weiß RUHR24.de*. Aktuell ist aber Vorsicht geboten.

Die Cracker eines Bio-Herstellers sind von einem Rückruf betroffen*. Darin enthaltene Rückstände können im schlimmsten Fall krebserregend sein.

Vom Rückruf betroffen sind die Sesam-Hanf-Cracker „Backpacker“ der Firma Govinda mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15.07.2021 und der Chargennummer 2801/0. Das Produkt wurde deutschlandweit in Bio-Supermärkten verkauft. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant