1. Heidelberg24
  2. Verbraucher

Testberichte von Stiftung Warentest und Öko-Test: Wie nützlich sind sie?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Kommentare

Testberichte: Bei der riesigen Auswahl an Produkten auf dem Markt haben wir die Qual der Wahl. Doch wann lohnt sich ein Blick in die Vergleiche von Stiftung Warentest und Öko-Test?

Für welche Lebensmittel sollte ich mich im Supermarkt entscheiden? Welche Sonnencreme schützt mich am besten? Und bei welchem TV-Gerät passen Leistung und Preis zusammen? Bei der Fülle an Produkten, die uns heutzutage im Handel zur Verfügung stehen, werden wir oft vor schwierige Kaufentscheidungen gestellt. Die wohl bekanntesten Quellen für Produkt-Vergleiche und Tests sind in Deutschland wohl das Verbrauchermagazin Öko-Test und die Verbraucherorganisation Stiftung Warentest.

Doch wie arbeiten Öko-Test und Stiftung Warentest eigentlich? Welche Kriterien fließen in ihre Testberichte ein? Und wie nützlich sind die Produkt-Vergleiche für Verbraucher? Alle Infos im Überblick:

NameStiftung WarentestÖko-Test
FunktionVerbraucherorganisationVerbrauchermagazin
Gründung19641985
SitzBerlinFrankfurt

Testberichte: Stiftung Warentest – Verbraucher-Organisation mit unabhängigen Vergleichen

Stiftung Warentest gilt als bekannteste Stiftung Deutschlands. Die gemeinnützige Verbraucherorganisation testet und vergleicht seit ihrer Gründung im Jahr 1964 verschiedene Waren und Dienstleistungen auf dem deutschen Markt. Als unabhängiges Warenprüfungsinstitut mit Sitz in Berlin dient die Stiftung laut Satzung dem Zweck „die objektiven Nutz- und Gebrauchsmerkmale von Waren und Dienstleistungen“, festzustellen. Um die Unabhängigkeit und Objektivität von Stiftung Warentest zu gewährleisten, wird diese aus öffentlichen Mitteln gefördert. Der Großteil ihrers Etats erwirtschaftet die Stiftung Warentest nach eigenen Angaben jedoch selbst – zum Beispiel durch den Verkauf ihrer Zeitschriften „test“ und „Finanztest“.

Bei Stiftung Warentest sind Marktforscher und wissenschaftliche Mitarbeiter für die Marktauswahl und die Durchführung der Tests verantwortlich. Jedes Untersuchungsvorhaben wird entsprechend der eigenen Satzung mit dem Kuratorium abgestimmt und in einem Fachbeirat diskutiert. Letzterer setzt sich aus externen Vertretern der Verbraucher, der anbietenden Wirtschaft und neutralen Sachverständigen zusammen.

Obwohl die Stiftung Warentest immer wieder Testanfragen seitens privater Unternehmen erhält, darf sie als unabhängige, staatlich unterstützte Testor­ganisation keine Auftragstests annehmen .Schließlich werden die Untersuchungen nicht durch Mitarbeiter der Stiftung Warentest durchgeführt, sondern weltweit an externe, neutrale Prüfinstitute vergeben. Das Prüfprogramm wird jedoch von der Stiftung selbst entworfen.

Testberichte: Öko-Test – Ökologische Aufklärung durch vergleichende Warentests

Bei Öko-Test handelt es sich um ein deutsches Verbrauchermagazin mit Sitz in Frankfurt. Die Test-Ergebnisse werden seit April 1985 monatlich in einer Zeitschrift veröffentlicht. Diese hieß bis 1992 „Öko-Test-Magazin“ und heute „Öko-Test“. Außerdem erscheinen im Verlag noch die Magazine „Öko-Test Ratgeber“, „Öko-Test-Spezial“ und die „Öko-Test Jahrbücher“. Öko-Test hat außerdem eine Website, auf der die Testergebnisse teilweise kostenlos und teilweise kostenpflichtig eingesehen werden können.

Bei Öko-Test stehen, wie der Name schon verrät, vor allem gesundheitliche und ökologische Aspekte der getesteten Produkte und Produkt-Vergleiche im Fokus.  In einem Beteiligungsprospekt wird die übergeordnete Zielsetzung der Zeitschriftdamit begründet, „einer zunehmenden Vergiftung unserer unmittelbaren Lebensbedingungen entgegenzuwirken“. Auf wissenschaftlicher Grundlage sollen dabei beispielsweise Inhaltsstoffe von Lebensmitteln ebenso analysiert werden, wie deren Produktionsbedingungen oder Probleme bei der Abfallentsorgung. Über die Test-Ergebnisse, können dann Änderungen von Kaufgewohnheiten und Alltagsverhalten der Verbraucher angeregt werden. Gleiches gilt auch für Unternehmen und Behörden, die durch den öffentlichen Druck zur Beseitigung von Missständen gedrängt werden sollen.

Testberichte: Das ist der Unterschied zwischen Stiftung Warentest und Öko-Test

In Deutschland werden Stiftung Warentest und Öko-Test oft miteinander gleichgesetzt. Bei den beiden Publikationen „Öko-Test“ und „test“ (von Stiftung Warentest) handelt es sich allerdings um Konkurrenten auf dem Verbraucher-Informationsmarkt.

Während Stiftung Warentest Produkte und Dienstleistungen vor allem anhand ihrer Funktionalität testet, bewertet Öko-Test hingegen nach Umweltkriterien. Wer zum Beispiel also wissen will, wie leistungsstark ein Technik-Produkt ist, der sollte sich bei der Kaufentscheidung eher bei Stiftung Warentest inspirieren lassen. Bei Fragen zu Schadstoffen in Lebensmitteln oder umstrittene Inhaltsstoffe in Kosmetik lohnt sich ein Blick in die Vergleiche von Öko-Test.

Gemeinsam haben Stiftung Warentest und Öko-Test, dass sie selbst keine eigenen Labor führen, sondern sondern für die Produkt- und Dienstleistungs-Tests mit verschiedenen Instituten in ganz Deutschland zusammenarbeiten. (kab)

Auch interessant

Kommentare