1. Heidelberg24
  2. Verbraucher

Urlaub in der Schweiz: Kaum Einschränkungen – diese Regeln gelten vor Ort

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Klaudia Kendi-Prill

Wer Urlaub in der Schweiz machen möchte, muss vor Ort und bei der Einreise nur mit wenigen Einschränkungen rechnen. Die Regeln im Überblick:

Atemberaubende Landschaften, malerische Seen und vergletscherte Gipfel machen einen Urlaub in der Schweiz zu einem unvergesslichen Erlebnis. Besonders bei Deutschen ist das Nachbarland sehr beliebt. Welche Regeln aktuell gelten, fasst HEIDELBERG24* zusammen: Momentan gilt für die Schweiz keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Somit wird von einreisenden Personen auch kein Corona-Test oder der Nachweis einer Corona-Impfung verlangt. Das Robert-Koch-Institut hat vor Kurzem aufgelistet, in welchen Urlaubsländern sich die meisten Menschen mit Corona anstecken*.

Urlauber, die mit dem Auto in die Schweiz reisen, müssen auch kein Einreiseformular ausfüllen. Die Registrierungspflicht gilt nur für Flugreisende. Das Formular gibt es auf der Seite des Bundesamtes für Gesundheit. Flugreisende müssen bei der Einreise einen negativen PCR-Test vorlegen, der maximal 72 Stunden alt sein darf. Wer geimpft, genesen oder unter 16 ist, muss keinen Test vorlegen und auch nicht seine Kontaktdaten angeben. In der Schweiz wird das digitale COVID-Zertifikat der EU als Nachweis akzeptiert.

LandSchweiz
HauptstadtBern
Einwohnerzahl8,655 Millionen (Stand 2010)
WährungSchweizer Franken

Urlaub in der Schweiz: Muss ich nach der Einreise in Quarantäne?

Bei der Einreise aus einem von der Schweiz ausgewiesenen Risikogebiet müssen sich Urlauber und Einheimische in eine 10-tägige häusliche Quarantäne begeben. Sie kann in Abstimmung mit der jeweiligen Gesundheitsbehörde nach 7 Tagen durch einen negativen PCR-Test beendet werden. Geimpfte sind für die Zeit von 12 Monaten, Genesene für 6 Monate von der Quarantänepflicht ausgenommen. Unter 16-Jährige müssen ebenfalls nicht in häusliche Isolation. Die Schweiz stuft nur noch Virusvariantengebiete als Risikogebiete ein, Deutschland gehört nicht dazu.

Schweiz: Durch- und Weiterreise

Die Grenzstellen sind alle geöffnet, die Durchreise ist auch für Personen aus Risikogebieten auf direkten Weg möglich, sofern die Einreise in das Zielland gesichert ist. Auch eine Durchreise durch Österreich ist ohne Zwischenstopp möglich, diese Regeln gelten im Urlaub in Österreich*.

Urlaub in der Schweiz: Auch im Sommer ist der Skiort St. Moritz sehr schön.
Urlaub in der Schweiz: Auch im Sommer ist der Skiort St. Moritz sehr schön. © Bernhard Krieger/dpa

Urlaub in der Schweiz: Diese Regeln gelten aktuell

Aktuell beträgt die 7-Tage-Inzidenz in der Schweiz 66,3 (Stand: 5. August). Wie die Corona-Regeln in anderen EU-Ländern aussehen, erfährst Du in dieser Urlaubsübersicht. Obwohl der Wert höher als in Deutschland liegt, stufen das RKI, das Auswärtige Amt und die Bundesregierung die Schweiz nicht als Risikogebiet ein. Diese Regeln zur Eindämmung des Coronavirus* gelten aktuell:

Urlaub in der Schweiz: Testpflicht für alle Reiserückkehrer nach Deutschland

Am 1. August ist die neue Corona-Testpflicht bei der Einreise nach Deutschland in Kraft getreten. Alle Reiserückkehrer müssen bei der Einreise nach Deutschland entweder den Nachweis einer vollständigen Impfung, einen Genesenen-Nachweis oder einen aktuellen Corona-Test vorzeigen. Der Nachweis kann digital oder in Papierform in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch vorliegen. Die letzte Impfung muss mindestens 14 Tage, eine Corona-Erkrankung muss mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegen.

Dies gilt sowohl für Flugreisende, als auch für Einreisende mit dem Zug, Bus und eigenem Pkw. Ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren. Diese Regel gilt für alle Länder, egal ob es sich dabei um ein Risikogebiet handelt oder nicht. Die digitale Einreiseanmeldung wird nur bei der Einreise aus einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet benötigt. Ein Antigentest darf maximal 48 Stunden, ein PCR-Test maximal 72 Stunden alt sein. (kp)*HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. (kp)

Auch interessant

Kommentare