Aktuelle Studie

Warum dunkle Schokolade und grüner Tee gegen Corona helfen können

Helfen Schokolade und grüner Tee gegen Corona? In einer neuen Studie überraschen Forscher mit neuen Erkenntnissen. 

  • Im Kampf gegen Corona* haben US-amerikanische Forscher neue Erkenntnisse gewonnen.
  • Einige Lebensmittel enthalten Inhaltsstoffe, die das Virus und dessen Ausbreitung hemmen können.
  • Die wertvollen Ergebnisse der Studie sind in der Corona-Forschung vielversprechend.

Kassel - Im Kampf gegen das Coronavirus hat eine aktuelle Studie neue Erkenntnisse gewinnen können: Natürliche Inhaltsstoffe von einigen Lebensmitteln haben eine hohe Wirksamkeit gegen das Virus und können dieses sogar hemmen. Manche dieser Produkte sind bereits in zahlreichen Haushalten und auf der wöchentlichen Einkaufsliste zu finden.

Eine gesunde Ernährung stärkt das Immunsystem und bereits zahlreiche Forscher und Ärzte befassten sich mit bestimmten Lebensmitteln, die wirksam gegen das Coronavirus sein könnten. Da Inhaltsstoffe einiger Pflanzen eine entzündungshemmende Wirkung aufweisen, untersuchten Forscher der North Carolina State University nun die Wirkung dieser Stoffe auf das Coronavirus.

Amerikanische Forscher verblüffen mit ihren Erkenntnissen: Demnach können die natürlichen Inhaltsstoffe in einigen Lebensmitteln gegen das Coronavirus helfen. Besonders einige Stoffe in dunkler Schokolade gelten als wirksam und hemmend. (Symboldbild)

Eine Studie enthüllt: Kakao und Tee hemmen das Coronavirus

Zu diesen Pflanzen zählen unter anderem die Kakao- und die Teepflanze sowie verschiedene Traubensorten, die allesamt chemische Verbindungen enthalten, die das Virus hemmen können.

Studie untersucht natürliche Stoffe gegen Corona: Diese Lebensmittel sind wirksam

Die Ergebnisse der neuen Studie sind vielversprechend: Es stellte sich heraus, dass der Genuss von grünem Tee, dunkler Schokolade, Kakaopulver und dunklen Weintrauben, den sogenannten Muscadine-Trauben, tatsächlich besonders wirksam gegen das Virus sein und die weitere Ausbreitung eindämmen kann.

Corona-Pandemie
KrankheitCovid-19
KrankheitserregerSars-CoV-2
UrsprungVolksrepublik China
Erster bekannter Fall 1. Dezember 2019
Erklärung zur Pandemie11. März 2020

Corona-Studie aus den USA: Natürliche Lebensmittel können die Ausbreitung des Virus hemmen

Es heißt, dass chemische Verbindungen der genannten Lebensmittel die Funktion bestimmter Enzyme, die Proteasen, des Coronavirus blockieren können. Studienautor und Professor De-Yu Xie von der North Carolina State University erläutert, dass die Wirkung von den Inhaltsstoffen der natürlichen Nahrungsmittel auf die Proteasen eine entscheidende Rolle spiele, damit die Zellen des Viruses einige wichtige Funktionen nicht mehr ausführen können.

Anhand von Laboruntersuchungen und Computersimulationen überprüften Forscher der Studie die Reaktion der Haupt-Protease des Coronaviruses, die für die Verbreitung benötigt wird, auf die chemischen Verbindungen der Inhaltsstoffe in grünem Tee, Muscadine-Trauben, Kakaopulver und dunkler Schokolade. Die Forschungsergebnisse zeigen, dass besonders die Verbindungen in Kakaopulver und dunkler Schokolade die Aktivität der Protease-Enzyme um die Hälfte verringerten.

Forscher einer Studie im Kampf gegen Corona: Bestimmte Lebensmittel weisen Schutzwirkung auf

Für Professor Xie sind die gewonnenen und wertvollen Forschungsergebnisse ein großer Schritt im Kampf gegen das Virus, denn wenn „die Protease gehemmt oder sogar deaktiviert werden kann, wird das Virus sterben“. Allerdings muss nun in weiteren Untersuchungen überprüft werden, inwiefern der Verzehr dieser Lebensmittel eine Schutzwirkung gegen das Coronavirus garantieren kann.

Eine ebenfalls interessante Studie hat herausgefunden, dass eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D wichtig im Kampf gegen Corona ist. (Alina Schröder) *hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Oliver Berg/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare