1. Heidelberg24
  2. Verbraucher
  3. Verbraucher-Magazin

Real in Rastatt am Ende: Filiale wird ab Mittwoch zu Kaufland - „Abschiedsschmerz“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julian Baumann

Das Logo leuchtet am Morgen auf dem Dach eines Real Warenhauses.
Die Real-Übernahme durch Kaufland schreitet weiter voran. Am Mittwoch öffnet auch die Filiale in Rastatt unter neuer Flagge. © Oliver Berg/dpa

Real verschwindet weiter aus den deutschen Städten. Auch die Filiale im baden-württembergischen Rastatt öffnet am Mittwoch als Kaufland neu - die rote Flagge wurde bereits gehisst.

Rastatt - Die Warenhauskette Real verschwindet immer weiter aus den deutschen Städten. Auch in Baden-Württemberg ist der Umbau zu Kaufland oder Edeka bereits in vollem Gange. Die Filiale in Rastatt schloss am Samstag um 16:00 Uhr die Tore für die Kunden, wenig später hisste ein Mitarbeiter bereits die Flagge des neuen Eigentümers Kaufland. Der baden-württembergische Lebensmittelhändler baute die Filiale am vergangenen Wochenende rudimentär um und öffnet sie bereits am Mittwoch als Kaufland wieder. Wie BW24* berichtet, wird die Real-Filiale in Rastatt ab Mittwoch zu Kaufland - „Abschiedsschmerz“.

Ende 2020 bekam Kaufland vom Bundeskartellamt grünes Licht für die Übernahme von 92 Real-Filialen (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare