1. Heidelberg24
  2. Verbraucher
  3. Verbraucher-Magazin

Rückruf von Fisch wegen riskanter Substanz – sie kann Sauerstoffaufnahme im Blut verhindern

Erstellt:

Von: Jessica Jung

Kommentare

Ein angerichteter Fisch steht zum Servieren bereit.
Aktuell wird vor dem Verzehr eines Fisch-Produktes gewarnt. © Imago

Kunden sollten ihre Produkte prüfen. Aufgrund von giftiger Substanz droht Gesundheitsgefahr. Hier mehr lesen:

Fische sind sehr gesund, doch vor einem Fischfilet sollten sich Verbraucher in Acht nehmen. Das Filet ist schädlich für den Körper und wird deshalb zurückgerufen, wie RUHR24* berichtet.

Bei dem Rückruf* handelt sich um das „Asian Choice Pangasiusfilet“. In dem Produkt wurde ein zu hoher Chloratgehalt festgestellt. Eine zu hohe Aufnahme an einem Tag kann bereits die Sauerstoffaufnahme im Blut verhindern. Besonders kritisch soll der Verzehr für Personen mit Schilddrüsenerkrankungen, mit Jodmangel sowie Neugeborene und Kinder sein. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare