Prognose

Wetter in Baden-Württemberg: Sommer-Hammer! Hitze-Schub dank „Wärmeblase“

Wetter in Baden-Württemberg: Bringt der Monatswechsel ENDLICH den Sommer? Ein Wetter-Experte erklärt, wann eine „Wärmeblase“ uns heftige Temperaturen bringen könnte:

Bisher warteten die Menschen in Deutschland und Baden-Württemberg* vergeblich auf den Sommer. Doch endlich geben die aktuellen Wetter-Prognosen Hoffnung, auf sonnigere Tage. Experten sind sich absolut sicher: Der Monatswechsel hat einen krassen Hitze-Hammer im Gepäck! Verantwortlich für den Sommerausbruch ist eine „Wärmeblase“ die sich bereits in den kommenden Tagen über Deutschland aufbaut. Die warme Luft könnte zum Juni-Start sogar dafür sorgen, dass die Temperaturen im Südwesten endlich wieder an der 30-Grad-Marke kratzen. HEIDELBERG24* hat die aktuelle Hitze-Prognose zum Monatswechsel:

Wetter in Baden-Württemberg: Mai-Ende wird wechselhaft – doch Hitze-Hammer steht vor der Tür

Die „Wetterkarte der Hoffnung“ bezeichnet wetter.net-Experte Dominik Jung die aktuellen Prognosen für die Temperaturen im Juni. Doch bevor sich die Menschen in Baden-Württemberg auf die Hitze-Welle freuen dürfen, bringt Tief „Nathan“ in der letzten Mai-Woche zunächst erneut wechselhaftes Wetter ins Land, wie wir es bereits vom langen Pfingst-Wochenende gewohnt waren.* Dann drohen sogar heftige Schauer und starke Gewitter in der gesamten Bundesrepublik. Die letzte Mai-Woche beginnt in Baden-Württemberg mit einer Gewitter-Gefahr bis zum Mittag sowie stürmischen Böen mit Geschwindigkeiten von bis zu 80 km/h. Doch schon am Wochenende kommt in Baden-Württemberg der Wetter-Umschwung.*

Datum/TagWetter-Prognose
Dienstag, 25. MaiRegen, 9 bis 16 Grad
Mittwoch, 26. Maistark bewölkt, 9 bis 16 Grad
Donnerstag, 27. MaiRegen, 12 bis 18 Grad
Freitag, 28. Maisonnig, 12 bis 18 Grad

Denn sobald dieses „Kälteloch“ mit Aprilwetter im Mai jedoch überstanden ist, verspricht Wetter-Experte Jung einen Sommer-Ausbruch, der uns bereits im Juni eine ordentliche Hitze-Welle bescheren könnte. Zuvor kann man Ende Mai noch ein absolutes Himmels-Spektakel beobachten: Der Blumen-Mond 2021 entschädigt am 26. Mai für das wechselhafte und eher kühle Wetter.*

Wetter in Baden-Württemberg: „Wärmeblase“ landet über Südwesten – Juni-Sommer im Anmarsch

Pünktlich zum Start in den Juni – dem Start in den meteorologischen Sommer – steigen die Temperaturen laut Dominik Jung endlich auch in Deutschland an. Endgültig erreichen wird die „Wärmeblase“ das Land im Laufe des Mittwochs (2. Juni) oder Donnerstag (3. Juni) und die 40-Grad-Hitze wird langsam angezapft. Dann könnten die Temperaturen in den tieferen Lagen auf bis zu 27 Grad in die Höhe klettern. Im Südwesten könnte im Lauf der ersten Juni-Woche sogar die 30-Grad-Marke geknackt werden*.

Mit dieser „Sahara-Hitze“ könnte allerdings schnell wieder Schluss sein,* wie bw24.de berichtet. Bereits am ersten Juni-Wochenende sei alles schon wieder vorbei, erklärt der Wetter-Experte. Dann kehrt zunächst die Kälte wieder nach Deutschland zurück – und der „Blitzsommer“ ist so schnell wieder vorüber, wie er gekommen ist. (kab) *HEIDELBERG24 und bw24.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Frank Rumpenhorst/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare