1. Heidelberg24
  2. Verbraucher

Wetter in BW: Nächste Unwetter-Walze im Anmarsch – an diesem Tag ist es besonders heftig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Kommentare

Wetter in Baden-Württemberg: Das Unwetter-Chaos im Südwesten reißt nicht ab. Diese Woche wird es laut Prognosen von Experten besonders an einem Tag wieder ungemütlich:

Stuttgart - Von einem sonnigen Sommer-Wochenende konnte man in Baden-Württemberg erneut nicht sprechen. Und auch die Wetter-Vorhersage für die kommenden Tage machen die Hoffnung auf schönere Tage im Südwesten* zunichte. Laut aktuellen Prognosen des Deutschen Wetterdienst (DWD) kommen auf uns wieder regnerische Zeiten zu. Obwohl zum Wochenstart laut DWD „kein warnwürdiges Wetter“ erwartet wird, rollt noch diese Woche die nächste Unwetter-Walze auf Baden-Württemberg* zu. Auch extremer Starkregen ist dann möglich. HEIDELBERG24* hat die Wetter- und Gewitter-Aussichten für diese Woche im Überblick:

Baden-Württemberg: Regen-Wetter setzt sich im Südwesten fort

Der Montag wird laut DWD meist wolkig, wobei sich örtlich wieder Regen oder Schauer einstellen könnten. Ab dem späten Nachmittag soll es in Baden-Württemberg jedoch zunehmend freundlicher. Die Temperatur-Höchstwerte liegen bei 20 Grad im Bergland und 26 Grad im südlichen Rheingraben. Im Schwarzwald sind stürmische Böen möglich. In der Nacht zum Dienstag lockern die Wolken zunehmend auf und es bleibt niederschlagsfrei. Vereinzelt warnen die Wetter-Experten jedoch vor Nebel.

Am Dienstag bleibt das Wetter in Baden-Württemberg zunächst sonnig und trocken. Ab dem Vormittag verbreiten sich nördlich der Alb jedoch schnell dichte Wolken, die Schauer und einzelne Gewitter im Gepäck haben. Diese breiten sich im Laufe des Tages weiter aus und sorgen vor allem in Oberschwaben für Unwetter-Gefahr und orkanartige Böen. Die Temperaturen liegen bei 22 Grad im Hotzenwald bis 27 Grad am Neckar.

Wochentag/DatumWetter-Vorhersage
Montag, 5. Julibewölkt, 20 bis 26 Grad
Dienstag, 6. Julibewölkt, 22 bis 27 Grad
Mittwoch, 7. JuliRegen, 20 bis 25 Grad
Donnerstag, 8. JuliRegen/Gewitter, 19 bis 25 Grad

Auch am Mittwoch setzt sich der Regen-Trend im Südwesten wieder fort – wobei laut Deutschem Wetterdienst Gewitter eher unwahrscheinlich sind. Die Höchstwerte liegen bei 20 Grad im Bergland bis 25 Grad im Norden. Auch die Nacht zum Donnerstag wird regnerisch.

Wetter in Baden-Württemberg: Unwetter-Gefahr steigt ab Donnerstag – wieder Chaos-Wochenende?

Experten haben in den vergangenen Tagen immer wieder davor gewarnt, dass der Unwetter-Alarm in Baden-Württemberg noch lange nicht vorbei ist – und zogen düstere Langzeit-Prognosen.* Nach Ansicht des Meteorologen Uwe Schickedanz sind die Unwetter eine Folge des Klimawandels. Sie passten in das Bild, das Klimaforscher zeichnen, mit sommerlicher Abwechslung zwischen Dürre und Starkregen-Ereignissen, sagte der Leiter des Deutschen Wetterdienstes. Auch Landesumweltministerin Thekla Walker rief die Kommunen auf, die extremen Wetterlagen im Blick zu haben und sich vorzubereiten.

Im Südwesten steigt nach einer vergleichsweise ruhigen Woche die Unwetter-Gefahr schon ab Donnerstag wieder an. Prognosen des DWD zeigen, dass das Risiko für heftige Schauer und Gewitter ab diesem Tag immer höher wird. Punktuell droht heftiger Starkregen. Die Temperaturen liegen am Donnerstag bei 19 Grad im Südschwarzwald bis 25 Grad in Mannheim*. In der Nacht zum Freitag verdichten sich die Gewitter-Wolken weiter. Gebietsweise kommt es zu mehrstündigem gewittrigen Starkregen. Die ersten Prognosen für das Wochenende sehen nicht besser aus: Schon jetzt sehen die Wetter-Experten wieder drohende Unwetter in Baden-Württemberg. (kab) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare