1. Heidelberg24
  2. Verbraucher

Wetter in Baden-Württemberg: „Karte der Erlösung“ – An diesem Tag endet Tropen-Hitze

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Kommentare

Wetter in Baden-Württemberg: Der Sommer bescherte uns in den vergangenen Tagen ein hitziges Comeback. Doch schon ab diesem Tag werden die Temperaturen endlich angenehmer:

Der Südwesten schwankte in den vergangenen Tagen von einer Extrem-Wetterlage in die nächste. Doch trotz heftiger Gewitter und Starkregen zum Wochenende* kühlten die hitzigen Temperaturen in Baden-Württemberg* nicht wirklich ab. Ein Wetter-Experte erklärt, wie lange in Deutschland noch mit einer extremen Wärmebelastung und Gewittern zu rechnen ist – und ab wann die Sommer-Temperaturen endlich wieder angenehmer werden. HEIDELBERG24* hat die Vorhersage für die nächsten Tage im Überblick:

Baden-Württemberg: „Extreme Juni-Hitze ist vorbei“ – Experte zeigt Wetter-Karte der Erlösung

„Die extreme Juni-Hitze ist vorbei“, erklärt wetter.net-Experte Dominik Jung in seiner Vorhersage vom Montag (21. Juni). „Es kommt ein Temperatursturz und die Abkühlung kommt zu uns nach Deutschland.“ Topwerte über 35 Grad, die viele Menschen in den vergangenen Tagen ordentlich ins Schwitzen brachten, werde es nach Ansicht des Experten im Juni nicht mehr geben. Auch die kräftigen Unwetter ließen laut Jung im Laufe der Woche immer mehr nach. „Die große Unwetter-Welle ist durch“, so der Meteorologe. Während im Norden von Deutschland noch mit Gewittern zu rechnen ist, bleibt es im Süden laut Dominik Jung zunächst überwiegend freundlich. Die Luft bleibt allerdings auch am Montag in Baden-Württemberg tropisch – und bereits ab dem Nachmittag drohen erneut schwere Gewitter mit Unwetterpotenzial.

Wetter in Baden-Württemberg: Feuchte Tropen-Luft bringt erneut Gewitter

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) meldet für Montag warme und feuchte Subtropikluft, die mit südwestlicher Strömung nach Baden-Württemberg genannt. Eine richtige Abkühlung erfahren wir zum Wochenstart also noch nicht – und auch die Unwetter-Gefahr bleibt laut aktuellen Prognosen am Montag noch hoch. HEIDELBERG24 gibt Tipps, wie man die schwülen Nächte am besten übersteht.*

Während der Tag mit wechselhaftem bis freundlichem Wetter startet, könnte es bereits am Nachmittag wieder einzelne Schauer und Gewitter geben. Die Temperaturen liegen zwischen 22 Grad im Hochschwarzwald und 29 Grad in der Kurpfalz. In der Nacht sind laut DWD in Baden-Württemberg örtlich weiter Gewitter möglich – lokal außerdem schwere Sturmböen.

Wochentag/DatumWetter-Vorhersage
Montag, 21. Junibewölkt/Gewitter, 22 bis 29 Grad
Dienstag, 22. Juniwechselhaft, 19 bis 25 Grad
Mittwoch, 23. Junisonnig bis wolkig, 21 bis 26 Grad
Donnerstag, 24. Junibewölt, 18 bis 24 Grad

Am Dienstag kühlen die Temperaturen mit 19 bis 25 Grad weiter ab. Aktuelle Vorhersagen des DWD deuten auf wechselhaftes Wetter hin. Es kann wiederholt zu Regenschauern kommen und ab Nachmittag erneut zu Gewittern. Während es auch in der Nacht zum Mittwoch noch einmal ordentlich krachen könnte, verspricht uns der Tag dann endlich wieder mehr Sonne – bei angenehmen Temperaturen. Die Wetter-Vorhersage für Rheinland-Pfalz* kannst Du hier nachlesen.

Wetter in Baden-Württemberg: Mittwoch könnte endlich Erlösung bringen – aber auch Regen

Laut Deutschem Wetterdienst bringt der Mittwoch endlich wieder mehr Sonne nach Baden-Württemberg. Im Tagesverlauf könnte es jedoch vom Schwarzwald bis zur Alb erneut Schauer geben. Die Höchstwerte liegen an diesem Tag bei 19 Grad im Bergland, sonst meist bei 21 bis 26 Grad. Schwacher Wind aus Nordwest mit frischen Böen bringen endlich wieder angenehme und klarere Luft in den Südwesten. Auf Abendstunden im Biergarten müssen die Menschen allerdings dennoch zunächst verzichten. In der Nacht zum Donnerstag klettern die Temperaturen auf 15 bis 10 Grad nach unten und es könnte zu mehrstündigem Starkregen kommen. (kab) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare