1. Heidelberg24
  2. Verbraucher

Wetter in Baden-Württemberg: Jetzt nochmal Sonne genießen – So wird Pfingstmontag

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Robin Eichelsheimer

Kaum ein Tag ohne Regen, nur wenige Sonnenstunden – dann aber richtig! Der Mai sorgte bislang für durchgehend wechselhaftes Wetter. Aber wie wird es in Baden-Württemberg an Pfingsten?

„Der April macht, was er will“, heißt es in einer viel bemühten Redewendung. Doch diese Wetter-Weisheit scheint inzwischen den Monat gewechselt zu haben. Stattdessen gilt eher: „Beim Mai ist alles dabei!“. Der aktuelle Monat zeigt sich von seiner unberechenbaren Seite. (Hagel-)Schauer und Sonnenschein wechseln nicht selten im Minutentakt, kaum ein Tag ohne Regen und von Temperaturen zwischen 5 und 30 Grad am Muttertag war bislang auch alles dabei.

Doch schon kurz danach war klar, dass es sich bei dem extremen Temperaturanstieg nur um ein kurzes sommerliches Intermezzo gehandelt hatte. Doch hält der Trend an – oder dürfen wir uns in Baden-Württemberg auf ein Frühlings-Comeback über Pfingsten freuen? Wie immer hat HEIDELBERG24* die Antwort.

BundeslandBaden-Württemberg
Fläche35.751 Quadratkilometer
Bevölkerung11,07 Millionen (2019, Eurostat)
HauptstadtStuttgart

Wetter an Pfingsten: „Gruselprognose“ für Deutschland

Petrus hatte es gut gemeint mit den Müttern dieses Landes. Am Muttertag (9. Mai) zeigte sich der Mai von seiner besten Seite, die Temperaturen knackten vielerorts im Südwesten die 30-Grad-Marke. Danach wurde und blieb es jedoch vor allen Dingen eins: kühl und nass. Und das bevorstehende Pfingstwochenende verheißt in Deutschland auch nicht besonders Gutes.

Wie die Wetterexperten von wetter.de berichten, macht sich ein Frostwirbel auf den Weg nach Deutschland. Die Meteorologen von wetter.net sprechen gar von einer „Gruselprogonose“. Dieser Frostwirbel könnte nämlich vor allem für das Bergland einen Rückfall in den Winter bedeuten – Schnee und Frost inklusive. Aber auch in niedrigeren Lagen drohen über Wochen hinweg kühle Tage.

Wetter in Baden-Württemberg: So wird das Wetter an Pfingsten

Angesichts dieser Deutschland-Prognose gibt es jedoch auch (halbwegs) gute Nachrichten, denn ganz so schlimm soll es in Baden-Württemberg zum Glück nicht kommen. Frost und Schnee sind hier äußerst unwahrscheinlich – mit sommerlichen Temperaturen sollte man jedoch auch nicht rechnen.

Der Start ins lange Pfingstwochenende fällt noch nass aus, am Freitag (21. Mai) klettert das Thermometer auf Temperaturen von höchstens 18 Grad, die Regenwahrscheinlichkeit liegt derzeit bei 90 Prozent. Am Samstag (22. Mai) bleibt es bedeckt und windig, ehe am Sonntag die Temperaturen wieder etwas sinken. Hier werden lediglich Höchsttemperaturen von bis zu 15 Grad erwartet, dazu vereinzelt leichte Regenschauer.

WochentagWetter-Prognose
Freitag, 21. Mai11 bis 18 Grad, Regen
Samstag, 22. Mai11 bis 17 Grad, leicht bedeckt und windig
Sonntag, 23. Mai11 bis 15 Grad, wechselhaft und leichter Regenschauer
Montag, 24. Mai8 bis 17 Grad, bewölkt aber vorwiegend trocken

Am Pfingstmontag klettern die Temperaturen dann wieder minimal, doch wärmer als 17 Grad wird es nicht werden. Kleines Trostpflaster: Regenschirm und Stiefel können im Schrank bleiben, denn es soll größtenteils trocken bleiben. So kann der Feiertag immerhin im Freien verbracht werden. Und das ist im Anbetracht des bisherigen Mai-Wetters doch wenigstens ein minimaler Lichtblick. (rob)

Auch interessant

Kommentare