1. Heidelberg24
  2. Vorsorge & Finanzen

Rabatte am Black Friday 2020: Wo spart man am meisten?

Erstellt: Aktualisiert:

Mann vor Laptop halt Rabattkarte in der Hand
Am Black Friday werfen Händler nur so mit Rabatten um sich – doch wo kann man eigentlich am meisten sparen? © Unsplash

Thanksgiving war und ist für die Amerikaner ganz besonders wichtiger Feiertag, das ist allgemein bekannt. 

Doch der Freitag nach Thanksgiving ist für die Amerikaner bereits seit Jahren ein nationaler Shoppingtag. Hierbei handelt es sich um den Black Friday, der jeweils am vierten Freitag im November stattfindet. Inzwischen hat sich der Black Friday aber auch bei uns fest etabliert. Sowohl für stationäre Händler als auch für die Online Händler stellt dieser Tag den Startschuss für das Weihnachtsgeschäft dar.

Inzwischen ist das weitgehend bekannt, daher halten sich viele Kunden am Anfang des Monats mit ihren Einkäufen zurück, um am Black Friday von wirklich attraktiven Rabatten zu profitieren. Nicht selten bricht bei den Online Händlern an diesem Tag wegen massiver Überlastung die Verbindung in den Online Shop ab. Das liegt an der Vielzahl von Zugriffen binnen sehr kurzer Zeit.

Doch auch der stationäre Handel bemerkt am Black Friday einen erhöhten Ansturm. Die Ausnahme wird vermutlich dieses Jahr aufgrund der Corona Krise sein. Doch grundsätzlich ist es natürlich auch so, dass sich die Top Deals im Internet sehr viel schneller herumsprechen als in der realen Welt. 

Der Black Friday ist in den USA ein Brückentag, denn nach Thanksgiving haben die Amerikaner frei. Bei uns dagegen hat sich der Black Friday inzwischen häufig zur Black Week ausgedehnt. Das erhöht das Umsatzpotenzial. Außerdem hat man hierzulande eben nicht frei, darum bietet die Ausweitungen auch wirklich allen die Möglichkeit von den tollen Angeboten zu profitieren. 

Unser Interview zum Black Friday 2020 mit dealbunny.de

macher-gruender-deadbunny
Die Gesichter hinter deadbunny © deadbunny.de

Rund um den Black Friday ranken sich allerdings auch eine ganze Menge Gerüchte. Die Fragen, die auf Grund dessen immer wieder im Raum stehen, können daher am besten von echten Profis auf dem Gebiet “Sparen” beantwortet werden. 

Eigens zu diesem Zweck haben wir mit dem Team von dealbunny.de gesprochen. Auf diese Weise lässt sich am besten mit den Gerüchten aufräumen und es wird sich schnell zeigen, wo man am Black Friday die besten Schnäppchen finden kann. Das Interview war in der Tat äußerst lehrreich. Das waren unsere Fragen:

Frage 1: Ist es wirklich eine gute Idee, die Weihnachtsgeschenke bereits so früh vor Weihnachten einzukaufen, ohne abzuwarten, ob es noch weitere tolle Deals in der Vorweihnachtszeit geben wird? 

Antwort von Dealbunny:

Wenn man weiß, was man sucht, ist es einfacher. Nützlich ist es immer, sich vorher schon damit auseinanderzusetzen. Wenn ein Deal kommt, ist sowieso Eile geboten. Wer den Preisverlauf seiner gesuchten Produkte kennt, kann abschätzen ob es noch tiefer fallen wird oder ob die Preiskurve schon an einem historischen Tiefpunkt ist. Dies lässt sich z.B. in den Preisverlaufskurven von Preissuchmaschinen auslesen.

Frage 2: Findet man am Black Friday die besten Rabatte eher online oder direkt vor Ort in den Geschäften?

Antwort von Dealbunny:

Das ist stark vom Einzelfall abhängig. Viele Einzelhändler machen ebenfalls tolle Rabatte. Es gibt auch viele Firmen, die Online- und Lokal die gleichen Rabatte offerieren. Auch hier gilt wieder: Kennt man seine gesuchten Produkte, wird man auch lokal in den Geschäften eine Entscheidung treffen können. Fehler passieren nur, wenn man sich nicht auskennt und sich von einer hohen UVP / Angebot Relation beeinflussen lässt.

Frage 3: Entspricht es der Realität, dass Händler ihre Preise vor dem Black Friday hochsetzen, um mit besonders hohen Prozenten zu locken?

Antwort von Dealbunny:

Leider gibt es das vereinzelnd, ja! Deshalb ist es umso wichtiger Rabattseiten wie unsere aufzusuchen, da wir 365 Tage im Jahr die ausschließlich besten Angebote durchlassen. Während der Black Week wird jeder mit Rabatten locken, deshalb ist es schwer für den Verbraucher den Markt zu überblicken, wenn er sich nicht vorbereitet. Wir weisen für den Verbraucher alle Preise transparent aus, sodass er die tatsächliche Ersparnis im Blick hat.

Frage 4: Sind alle Produkte am Black Friday besonders günstig, oder bezieht sich der Black Friday eher auf bestimmte Produkte?

Antwort von Dealbunny:

Alle Händler oder Shops starten Aktionen. Gerade im Bereich Fashion lohnt es sich meistens, da Outlet/SALE Preise mit Gutscheinen zusätzlich für Anreize sorgen. Bei Elektronik Produkten kann man gut die historischen Preisdaten einsehen, sodass man hier die Spreu vom Weizen trennen kann. Die Black Week bezieht sich in jedem Fall auf alle Arten von Produkten.

Frage 5: Um wirklich keinen guten Deal am Black Friday zu verpassen, wie behält man da am besten den Überblick? 

Antwort von Dealbunny:

Gerne geben wir dazu unsere Tipps weiter:

Fazit

Insgesamt zeigt sich deutlich, dass der Black Friday die optimale Gelegenheit darstellt, um tatsächlich viel Geld zu sparen. Es kann tatsächlich nicht schaden, etwas Geld zur Seite zu legen und geduldig auf den Black Friday zu warten, um dann wirklich sehr viel Geld zu sparen. 

Doch man sollte hier mit offenen Augen an die Sache heran gehen, denn es gibt auch Händler, die zum Beispiel Rabatte auf eine angebliche UVP geben, die es so aber gar nicht gibt. Wenn Händler von Online Shops sehr druckvoll unterwegs sind und ständig ankündigen, dass die Ware bald vergriffen ist, sollte man auch hier etwas genauer schauen. Es ist zwar möglich, dass gute Angebote schnell vergriffen sind, doch darauf müssen seriöse Händler nicht extra aufmerksam machen. 

Auch am Black Friday sollte man mit Kalkül vorgehen und die Angebote in Ruhe vergleichen. So lässt sich mit Gewissheit das ein oder andere Schnäppchen sehr gut realisieren. Vor allem bei größeren Investitionen lässt sich wirklich viel Geld sparen.

Auch interessant