1. Heidelberg24
  2. Vorsorge & Finanzen

Schnell Geld leihen: Wie schnell werden Darlehen heute ausgezahlt?

Erstellt: Aktualisiert:

Abbildung 1: Wer schnell einen Kredit benötigt, findet heute entsprechende Lösungen. Gerade volldigitale Angebote werden schnell ausgezahlt.
Abbildung 1: Wer schnell einen Kredit benötigt, findet heute entsprechende Lösungen. Gerade volldigitale Angebote werden schnell ausgezahlt. © Markus Spiske / Unsplash.com

Wenn es mit dem Kredit einmal schnell gehen muss, ist guter Rat teuer. Zum Glück gibt es heute durchaus Möglichkeiten, auch mal binnen 1-2 Tagen ein Darlehen zu finden.

Unverhofft kommt oft. Das trifft insbesondere auf finanzielle Anforderungen zu. Sicherlich gibt es ausreichende Gründe, seine Kreditplanung über einen langen Zeitraum zu proben und somit auch die Zeit zu haben, bis das Geld fließt. In Notfällen hingegen ist die zeitige Auszahlung des Betrags ungemein wichtig. Doch wie sieht das rund um die heutigen Darlehen aus? Wie schnell funktioniert die Auszahlung und wie lange dauert der gesamte Prozess?

Banken agieren sehr unterschiedlich

Einen genauen zeitlichen Wert zu nennen, ist ohne Kenntnis der Bank oder der Art des Kredits unmöglich. Nicht nur arbeiten die Banken unterschiedlich schnell und auf verschiedenen Wegen, auch die Kreditart ist mitentscheidend. Ein Überblick:

* Hausbank – bei ihr können Kunden Glück oder Pech haben. Teilweise werden kleinere Kredite rasch ausgeführt, zumindest, wenn der Kunde schon bei dem Termin alle Unterlagen dabei hat, es keinerlei Rückfragen gibt und es sich um überschaubare Summen handelt. Ein Beispiel: Wird ein Dispo aufgenommen oder erhöht, so kann diese Art des Kredits schon am selben Tag auf dem Konto vermerkt sein.

* Onlinebanken – bei den Onlinebanken kommt es massiv auf die Vorgehensweise an. Einige bieten zwar online den Kreditvergleich und die Anfrage an, doch die eigentliche Bearbeitung des Kredits erfolgt über den Umweg des schriftlichen Postverkehrs. Solche Kredite können frühestens nach fünf Tagen ausgezahlt werden. Andere Banken nutzen vollständig das digitale Zeitalter, sodass sämtliche Nachweise ebenfalls online eingereicht werden. Hier ist eine Auszahlung binnen 48 Stunden ab Beantragung möglich.

* Kredithöhe – umso höher die Kreditsumme ist, desto genauer schauen Kreditgeber natürlich hin. So kann auch die Höhe über die Schnelligkeit entscheiden.

* Zweckgebunden – ist der Kredit zweckgebunden, hängt die Auszahlung vom Eintreten des Kreditgrundes ab.

Kreditnehmer sollten immer genau hinschauen, wo und welchen Kredit sie aufnehmen. Einen guten Überblick über etwaige Bearbeitungszeiten lässt sich bereits auf der Homepage des Kreditgebers realisieren: Wird direkt von digitaler Bearbeitung gesprochen, so geht es meist schneller.

Allgemein können Kredite aber durchaus bis zu zehn Tage beanspruchen, bis das Geld auf dem eigenen Konto ist.

Onlinekredite als schnelle Alternative

Reine Onlinekredite zeigen sich in der Praxis als eine schnelle Lösung, die für den Kreditnehmer sogar Vorteile bietet. Denn innerhalb kürzester Zeit kann er die Angebote miteinander vergleichen und somit das Beste für sich herausholen. Dies ist auf herkömmlichen Wegen nur mit einem enormen zeitlichen Aufwand möglich. Dennoch muss auch bei Onlinekrediten genau hingeschaut werden:

* Konditionen – es gibt online günstige Kredite, doch leider haben auch sogenannte Kredithaie das Internet für sich entdeckt. Es gibt schlichtweg Anbieter, die aus der Not des Anfragenden Kapital schlagen und extrem ungünstige Konditionen bieten. Eine gewisse Ausnahme stellen Kleinst- und Sofortkredite dar. Zwar sind die Konditionen auch hier wesentlich höher als bei herkömmlichen Krediten, doch laufen diese Darlehen höchstens drei Monate, sodass die Zinsen weniger schwer wiegen.

* Bearbeitung – letztendlich ist es bei Krediten nicht die Anfrage oder die Auszahlung, was Zeit benötigt. Es ist der gesamte Bearbeitungsprozess. Sobald das Versenden, Unterschreiben und Rücksenden von Unterlagen, gar noch gepaart mit dem Einreichen von Nachweisen im Spiel sind, dauert es lange. Daher müssen diejenigen, die schnell Geld benötigen, auf die Online-Bearbeitung achten. Umso mehr digital abläuft, desto eher ist auch das Geld auf dem Konto.

Wichtig ist, möglichst alles schon rechtzeitig vorzubereiten, sodass bei der Kreditanfrage alle erdenklichen Unterlagen bereitliegen. Ist der Kreditnehmer vorbereitet, kann er selbst schnell handeln und den Prozess beschleunigen.

Digitalkredite: Auszahlung binnen 36 Stunden

Die digitale Variante des Kredits wurde bereits angesprochen. Diese Kredite können tatsächlich binnen 36 Stunden ausgezahlt werden, wie auf https://de.younited-credit.com/kredit/sofortkredit erklärt wird. Aber wie funktioniert das eigentlich?

* Frühe Prüfung – schon bei der Kreditanfrage wird die erste Prüfung eingeleitet. Dies ist meist die allgemeine Schufa-Prüfung, die Aufschluss über die Bonität des Anfragenden gibt und zugleich den Zinssatz mitbestimmt.

* Unterlagen – sie werden einfach online hochgeladen, was oft schon mit dem oder kurz nach dem Kreditantrag geschieht. Kreditnehmer können die erforderlichen Nachweise einfach scannen oder fotografieren und dann hochladen. Einkommensnachweise werden via Kontocheck durchgeführt. Das funktioniert ähnlich der Sofortüberweisung, nur gibt der Kunde keine Überweisung frei, sondern erlaubt dem Kreditgeber, die Einnahmen der letzten Monate einzusehen.

* Identität – mit dem digitalen Video-Ident-Verfahren ist es heute ein Leichtes, seine Identität vom Smartphone oder Laptop aus zu bestätigen.

* Auszahlung – wenn keine Rückfragen auftauchen und der Kreditnehmer alle Unterlagen einreicht, so kann der Kredit tatsächlich innerhalb von 36 Stunden ausgezahlt werden. Da alles auf dem digitalen Weg abläuft, ist die Überweisung der Kreditsumme natürlich auch kein Problem. Eine Ausnahme kann nur sein, dass die eigene Bank den Geldeingang erst am kommenden Morgen bucht, obwohl das Geld am Abend eingegangen ist.

Oft kommen diese Kredite sogar mit weiteren Vorteilen. Wer beispielsweise rasch ein Auto benötigt und aufnimmt, der behält selbst den Fahrzeugbrief und muss diesen nicht abgeben. Dies bietet wiederum den Vorteil, dass auch ein finanziertes Auto verkauft werden kann.

Viele der Digitalkredite lassen sich in vielen Parametern selbst bestimmen. So können Kunden auf die Laufzeit einwirken und somit auch die Ratenhöhe bestimmen. Sondertilgungen oder Ratenanpassungen sind kostenfrei möglich – mehr Sicherheit für den Kunden also. Mittels der Sondertilgungen kann der Kunde wahlweise die Laufzeit verringern oder aber die Ratenhöhe anpassen. Wer während des Kredits die Raten angleichen möchte, der kann dies ebenfalls problemlos tun.

Digitalkredite lassen sich sehr schnell beantragen und binnen weniger Tage auszahlen.
Digitalkredite lassen sich sehr schnell beantragen und binnen weniger Tage auszahlen. © Rodion Kutsaev / Unsplash.com

Fazit - es gibt schnelle und gute Kredite

Heute ist es wirklich möglich, innerhalb von höchstens 48 Stunden einen guten und günstigen Kredit zu erhalten. Dafür müssen Kunden jedoch gewillt sein, sich auf digitale Lösungen zu verlassen und keinen ›realen‹ Ansprechpartner zu haben. Unterlagen werden rein virtuell verschickt, nicht mehr per Post. Diese Lösung ist allerdings sicher und hat sich längst bewährt, sodass Zweifel schon im Vorfeld ausgeräumt werden können.

Auch interessant

Kommentare