Trauer im Zoo von St. Petersburg

Älteste Braunbärin der Welt gestorben

St. Petersburg - "Varvara", die vermutlich älteste Braunbärin der Welt ist in einem Zoo im russischen St. Petersburg gestorben.

"Varvara hat uns im Alter von 35 Jahren verlassen. Aus anderen Zoos ist uns kein anderer Bär bekannt, der älter ist als sie", teilte die Zooverwaltung am Mittwoch mit.

Nach ihren Angaben werden Braunbären in freier Wildbahn höchstens 20 Jahre alt.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Archivbild)

Bewegender Abschied von Jaden

Bewegender Abschied von Jaden
Video

Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene

Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene

Großeinsatz der Polizei nach Schüssen in London - Bilder

Großeinsatz der Polizei nach Schüssen in London - Bilder

Kommentare