Nach zweifelhaften Aussagen

AfD unter Druck: „Räpple und Lüth offenbaren das wahre Gesicht“ der Partei

Fotomontage: Die Gesichter der AfD-Politiker Christian Lüth und Stefan Räpple. Im Hintergrund: AfD-Fähnchen.
+
Die AfD steht nach den jüngsten Skandalen unter Druck.

Die Aussagen von Stefan Räpple und Christian Rüth sorgten nicht nur bei AfD-Kritikern in den vergangen Tagen für Empörung. Auf Twitter gab es einen Shitstorm.

Stuttgart - Nach der Ausstrahlung der TV-Dokumentation „Rechts. Deutsch. Radikal“ sah sich die AfD gezwungen, Christian Lüth aus der Partei zu werfen. Mit zum Teil menschenverachtenden und unentschuldbaren Aussagen hatte der rechtsextreme Politiker für Empörung gesorgt.

Wie BW24* berichtet, gab es rund um die AfD in Baden-Württemberg einen ähnlichen Skandal. Während eines Twitter-Shitstorms wird der Partei nun vorgeworfen, von „faschistoidem Gedankengut“ durchseucht zu sein. Räpple und Lüth sollen „das wahre Gesicht“ der Partei offenbaren.

In Baden-Württemberg zerfleischt sich die AfD derweil selbst (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare