Millionen Erkrankte in Deutschland

„Anstieg ist besorgniserregend“: Krankheit breitet sich in Baden-Württemberg immer weiter aus

Ein Mann lässt sich von einer Diabetesberaterin eine Blutprobe für einen Blutzuckertest nehmen.
+
Baden-Württemberg: Krankheit breitet sich in aus - „Anstieg ist besorgniserregend“ (Symbolbild).

Laut einer Studie der Krankenkasse Barmers ist die Zahl der an Diabetes Erkrankten in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Der Anstieg sei „besorgniserregend“.

Stuttgart - Laut einer Studie der Krankenkasse Barmers mit Hauptsitz in Berlin ist die Zahl der an Diabetes Erkrankten in ganz Deutschland in den letzten Jahren angestiegen. Allein in Baden-Württemberg stieg die Zahl der Zuckerkranken zwischen den Jahren 2014 und 2019 von 8 auf 8,2 Prozent an. Damit litten im letzten Jahr fast 53.000 Menschen in Baden-Württemberg mehr an der Stoffwechselerkrankung als noch fünf Jahre zuvor. Insgesamt sind in der Bundesrepublik rund sieben Millionen Menschen von der Krankheit betroffen. Diabetes wird in einen Typ 1 und einen Typ 2 unterschieden. Der Diabetes Typ 2 ist deutlich häufiger verbreitet, aber auch leichter zu behandeln.

Wie BW24* berichtet, breitet sich eine Krankheit in Baden-Württemberg aus - „Anstieg ist besorgniserregend“.

Die Barmer Krankenkasse hat ihren Verwaltungssitz in Schwäbisch Gmünd, rund 60 Kilometer entfernt von der Landeshauptstadt Stuttgart (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare