1. Heidelberg24
  2. Welt

Hobby-Astronom stößt auf nicht bekannten Mond

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Valentin Betz

Ganymed (unten rechts) ist einer von vielen Monden des Planeten Jupiter und der größte Mond des Sonnensystems. Auf Ganymed haben Forschende nun Wasserdampf entdeckt. (Archivbild)
79 Monde - wie unten rechts etwa Ganymed - des Planeten Jupiter waren bereits bekannt. Ein Hobby-Astronom hat jetzt einen weiteren entdeckt. © Nasa/GSFC

Man könnte meinen, zumindest das eigene Sonnensystem ist weitestgehend erforscht. Offenbar nicht, denn ein Hobby-Astronom hat jetzt einen weiteren Jupiter-Mond entdeckt.

Stuttgart - Der Weltraum gibt Forschern noch immer Rätsel auf. Viele Phänomene sind nach wie vor nicht geklärt und angesichts der gigantischen Ausmaße des Alls wird einiges wohl für immer unbekannt bleiben. Dabei ist der Bereich vor der eigenen „Haustür“ für Wissenschaftler bereits eine Lebensaufgabe. Denn auch unser eigenes Sonnensystem überrascht nach wie vor mit neuen Erkenntnissen. Unlängst konnte dazu eine Person beitragen, die sich nur in der Freizeit mit den Sternen beschäftigt. Wie BW24* berichtet, entdeckte ein Hobby-Astronom einen bisher unbekannten Mond.
BW24* berichtet auch, dass Jupiter insgesamt von 80 Monden umkreist wird.
*BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare