1. Heidelberg24
  2. Welt

Baden-Württemberger sind keine Fans der eigenen Regierung

Erstellt:

Von: Valentin Betz

Kommentare

Die Mitglieder der Landesregierung und die Politischen Staatssekretäre vor dem Neuen Schloss in Stuttgart
Politik in Baden-Württemberg: Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist bekannt und beliebt, dahinter verblassen in der Bevölkerung viele Namen. © Staatsministerium/Uli Regenscheit

Seit etwa zwei Monaten ist die aktuelle Landesregierung in Baden-Württemberg im Amt. Die Bewohner sind mit deren Arbeit offenbar nur wenig zufrieden.

Stuttgart - Im Wahlkampf machen Parteien erfahrungsgemäß viele Versprechungen, um sich die Stimmen der Bevölkerung zu sichern. Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg Anfang des Jahres überzeugten offenbar einmal mehr die Pläne der Grünen einen Großteil der Wahlberechtigten. Erneut beschloss die Partei daraufhin ein Bündnis mit der CDU im Südwesten. Vielen Wählern ist das auch über zwei Monate nach Antritt der Regierungn offenbar überhaupt nicht recht. Wie BW24* berichtet, stellen die Baden-Württemberger der eigenen Regierung ein vernichtendes Zeugnis aus.

Die Politik in Baden-Württemberg wird von einer grün-schwarzen Koalition bestimmt. An der Spitze steht erneut Ministerpräsident Winfried Kretschmann (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare