Städte und Kreise im Vergleich

Baden-Württemberg: Preisentwicklung von Immobilien und Mieten seit Corona

Ein Blick auf die Dächer der Landeshauptstadt Stuttgart
+
In der Landeshauptstadt Stuttgart ist Kaufen und Mieten nicht gerade günstig.

Die Immobilien- und Mietpreise steigen in Baden-Württemberg vor allem in den Ballungsgebieten stark. Experten vermuteten eine Trendwende durch die Corona-Pandemie. Erste Zahlen liegen vor.

Stuttgart - Vor allem in der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg steigen die Preise für Immobilien und Mieten seit Jahren in schier astronomische Höhen. Viele erhofften sich, dass sich das durch die Corona-Pandemie ändern könnte.

Wie BW24* berichtet, sind die Immobilienpreise ersten Schätzungen des Statistischen Bundesamts zufolge jedoch nicht gesunken. Auf dem Mietmarkt zeigt sich jedoch Entspannung - das kündigte sich jedoch bereits vor Corona an.

Das Coronavirus in Baden-Württemberg hat viele negative Auswirkungen auf das öffentliche Leben. Doch auch die Finanzmärkte sowie die Wirtschaft haben mit den Folgen der Pandemie zu kämpfen (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare