Neue Corona-Regeln in Heilbronn

Trotz höchster Inzidenz-Zahl in Baden-Württemberg: Stadt lockert Maskenpflicht

Mundschutz liegt auf einem Tisch. (Symbolbild)
+
Heilbronn hat die höchste Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg. Trotzdem wird die Maskenpflicht gelockert. (Symbolbild)

Heilbronn hat die höchste Sieben-Tage-Inzidenz in ganz Baden-Württemberg. Dennoch lockert die Stadtverwaltung die Maskenpflicht in den Fußgängerzonen.

Heilbronn – Seit Wochen gibt es fast durchgehend einen traurigen Spitzenreiter bei den Inzidenz-Werten in Baden-Württemberg: Der Stadtkreis Heilbronn weist eine Sieben-Tage-Inzidenz von 192,0 (Stand 3. November) auf, wie echo24.de* berichtet! Am 14. Oktober, als die 50er-Marke im Stadtkreis geknackt worden war, wurden bereits strengere Corona-Regeln verhängt. Nur wenige Tage später war auch die 100er-Marke erreicht. Deswegen folgten in Heilbronn die Maskenpflicht in den Fußgängerzonen, eine Sperrstunde sowie nächtliches Alkoholkonsumverbot im öffentlichen Raum.

Die Zahlen steigen beunruhigend weiter und dennoch: Die Stadt Heilbronn lockert ab dem 4. November die Maskenpflicht! Auch das nächtliche Alkoholverkaufsverbot und das Alkoholkonsumverbot im öffentlichen Raum gelten von nun an nicht mehr. Lockerungen trotz dramatischer Inzidenz-Zahlen in Heilbronn*? Die Stadtverwaltung liefert die Begründung für den Schritt. *echo24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare