1. Heidelberg24
  2. Welt

Bio-Landwirt fordert: Wer Fleisch isst, muss selbst ein Tier schlachten können

Erstellt:

Von: Julian Baumann

Eine Mitarbeiterin mit Mund-Nasen-Schutz zählt Schweinehälften in einem Schlachtbetrieb.
Wer Fleisch isst, muss selbst ein Tier schlachten können, fordert ein Landwirt aus Baden-Württemberg (Symbolbild). © Jan Woitas/dpa

In Baden-Württemberg wird durchaus gerne Fleisch gegessen. Wer Fleisch isst, muss selbst ein Tier schlachten können, fordert ein Bio-Landwirt.

March - Die deutsche Küche ist traditionell eher deftig. Neben Kartoffeln gehört bei vielen auch Fleisch zur Grundausstattung einer Mahlzeit. Auch in Baden-Württemberg wird gerne Fleisch gegessen, immerhin sind die beliebten schwäbischen Maultaschen laut Originalrezept mit Fleisch gefüllt. Ein Bio-Landwirt aus dem Kreis Breisgau-Hochschwarzwald fordert einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln - und vor allem mit Fleischprodukten. Er selbst isst zwar auch hin und wieder, baut auf seinem Familienbetrieb jedoch auch Soja für Tofu an. Laut ihm müsse man immer im Hinterkopf behalten, dass zum Fleischessen auch ein Tier geschlachtet werden muss. Das viele Fleisch essen, aber nicht im Stande wären, ein Tier zu schlachten, findet der Landwirt aus Baden-Württemberg nach eigenen Angaben „verwerflich“.

Wie BW24* berichtet, fordert ein Bio-Landwirt: Wer Fleisch isst, muss selbst ein Tier schlachten können.

Die schwäbische Maultasche erobert inzwischen ganz Deutschland (BW24* berichtete). Die Spezialität ist neben den Kässpätzle wohl das beliebteste Gericht aus dem Schwabenland. *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare